Politik
Parteien und Kampagnenmacher, die wissen, wie man relevante Informationen über Wähler erfasst und auswertet, haben einen Wettbewerbsvorteil. Die Daten liegen förmlich auf der Straße – doch sie zu nutzen, birgt auch Risiken. weiterlesen
Fotostrecke
Immobilienverwalterin, Supermarktleiter, Paketbotin: Viele Bundestagsabgeordnete haben eine berufliche Vergangenheit, die wenig mit der großen Politik zu tun hat. Manche haben gut verdient, andere mussten knapsen. Wir haben fünf von ihnen in ihrem früheren Umfeld getroffen und mit ihnen über Geld gesprochen. weiterlesen
Praxis
Klassische Regulierungsansätze kommen an ihre Grenzen, wenn es darum geht, Leitplanken für die digitale Welt zu setzen. Eine Kombination aus staatlicher Regulierung und Ko-Regulierung könnte die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit erhöhen. Dafür bedarf es eines Umdenkens von Politik und Unternehmen und eines geeigneten gesetzlichen Rahmens. weiterlesen
1
2
3

Die p&k-Experten

Bittmann, bitte.
Mimik-Check
Hamburger Wahlbeobachter
Rhetorik-Check
Aus der DC Bubble
Gesetz des Monats

Berliner Bühne

Ulrich Kater, Michael Hüther (v. l.)
Michael Stahl, Johannes Bräun, Anna Dietrich, Peter Schützdeller, Axel Rhein (v. l.)
Hans-Peter Klös, Oswald Metzger, Hans-Peter Fröhlich (v. l.)
Petra Bahr, Martin Greive (v. l.)
Steffen Schulze, Karl-Heinz Unkrig (v. l.)
Buno Kahl, Steffen Wenzel, Knut Bergmann (v. l.)
Hugo Müller-Vogg, Oswald Metzger (v. l.)
03.02.2016 | Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund
Fotos: Ute Klein
Stefan Mohr, Christine Nieland
BVDW – Neujahrsempfang
Matthias Wissmann, Bettina Kudla
VDA – Neujahrsempfang
Michael Rotert, Dorothee Bär (v. l.)
Eco – Neujahrsempfang
Josef Janning
Stiftung Mercator – Neujahrsempfang

Service

Politikkontakte

Wählen Sie die für Sie wichtigen Entscheider aus Bundes- und Landtag, Bundes- und Landesministerien, Parteien, Verbänden und NGOs, Unternehmensrepräsentanzen oder Botschaften.

Mehr erfahren über Politikkontakte.

Politikaward
Das Magazin politik&kommunikation zeichnet mit dem Politikaward 2015 zum 13. Mal die besten politischen und gesellschaftlichen Kampagnen des vergangenen Jahres aus und ehrt zudem Politiker, die durch besondere Leistungen hervorgetreten sind.
Erfahren Sie mehr über den Politikaward 
 

Weiterbildung

Trends, Tools, Theorien für Ihre Karriere in der Public Affairs: Mit MBAs, Kompaktstudiengängen, Fachtagungen und Seminaren.

 

Job Market

(58)
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Ort: Berlin

Politik

Immobilienverwalterin, Supermarktleiter, Paketbotin: Viele Bundestagsabgeordnete haben eine berufliche Vergangenheit, die wenig mit der großen Politik zu tun hat. Manche haben gut verdient, andere mussten knapsen. Wir ha… weiterlesen
Redaktion
Gut anderthalb Jahre vor der Bundestagswahl 2017 stehen die Liberalen in Umfragen an der Grenze zwischen Erfolg und Scheitern – Joachim Riecker analysiert die Lage der FDP. weiterlesen
von Joachim Riecker
Flüchtlingslager, "Charlie Hebdo", Integration: Vor allem diese Themen boten im vergangenen Jahr Motive für politische Fotografien und Karikaturen. Mit dem Preis "Rückblende 2015" zeichneten… weiterlesen
Redaktion
An selbstlernenden Maschinen hängt die Zukunft von Politik und Gesellschaft. Über die Macht von Algorithmen. weiterlesen
von Kai Schlieter

Public Affairs

Der Bundestag will die Zugangsregeln für Interessenvertreter ins Parlament überarbeiten, um mehr Transparenz zu schaffen. Mit einem erweiterten Hausausweis-Register ist es aber nicht getan. Ein Gastkommentar von Dominik… weiterlesen
von Dominik Meier
Public Affairs als Kreativabteilung, Anwaltskanzlei oder Kernaufgabe strategischer Unternehmensführung: Martin Bury, Nicola Brüning, Jürgen Hogrefe, Bernd Buschhausen, Eva Wüllner und Frank… weiterlesen
Rudolf Hetzel
Einladungen zum Neujahrsempfang oder auf die Stadiontribüne sind in Politik und Wirtschaft für die Kontaktpflege unverzichtbar. Aber in welchen Situationen übertritt der Gastgeber die Grenze… weiterlesen
von Martin Schorn
Waren Unternehmensrepräsentanzen früher closed shops, öffnen sich diese heute mehr und mehr. Die Möglichkeiten disruptiver Kommunikationsansätze werden aber immer noch nicht genutzt. Es wird… weiterlesen
von Gunnar Bender

Termine

10.02.2016 - 18:00
Ort: Berlin
11.02.2016 - 09:45
Ort: Berlin
11.02.2016 - 19:00
Ort: Berlin

Kampagne

Parteien und Kampagnenmacher, die wissen, wie man relevante Informationen über Wähler erfasst und auswertet, haben einen Wettbewerbsvorteil. Die Daten liegen förmlich auf der Straße – doch sie zu nutzen, birgt auch Risik… weiterlesen
von Johannes Hillje
Kaum jemand redet darüber. Aber es ist eine Tatsache, dass nahezu jeder Bundestagskandidat aus einer der aussichtsreichen Parteien auch eigenes Geld für den Wahlkampf zuschießt. Muss man in… weiterlesen
von Harald Baumer
Die Untere Havel erlebt die größte Flussrenaturierung Europas. Allerdings: Die Aufmerksamkeit auf ein träge fließendes Gewässer zu lenken, ist gar nicht so einfach. Der Naturschutzbund hat e… weiterlesen
von Jasmin Singgih
Über einen Zeitraum von drei Jahren will der Naturschutzbund Deutschland mit der Kampagne "Wir sind, was wir tun. Die Naturschutzmacher" Menschen für den Umweltschutz begeistern. Präsident O… weiterlesen
von Anne Hünninghaus

Medien

Nicht nur vor Bundestags- sondern auch im Vorfeld von Landtagswahlen erfreuen sich Fernsehduelle großer Beliebtheit. Eine aktuelle Umfrage verrät, welche Bevölkerungsgruppen sich besonders für TV-Debatten interessieren u… weiterlesen
von Anne Hünninghaus
Hat der E-Mail-Newsletter künftig noch eine Chance angesichts der Konkurrenz durch neue Tools wie Whatsapp, Periscope und Facebook Live? Martin Fuchs sagt: Ja – aber nur, wenn die Absender e… weiterlesen
von Martin Fuchs
Dieses Jahr stand im Zeichen der Neuausrichtung von politik&kommunikation. Im Video erklären die Macher des Magazins, was sich verändert hat, was gleich geblieben ist – und worauf es ihn… weiterlesen
Redaktion
Im Einmaleins der kostenscheuen Verleger lautet die oberste Regel: Willst du Geld sparen, so gründe eine Zentralredaktion. Das ist demokratietheoretisch bedenklich – und betriebswirtschaftli… weiterlesen
von Viktoria Bittmann

Facebook

International

Vier Monate nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der britischen Arbeiterpartei versucht Jeremy Corbyn seine Macht in der Fraktion zu festigen. Hierzu hat er zwei unbequeme Mitglieder seines Schattenkabinetts entlassen. Eine… weiterlesen
von Aljoscha Kertesz
Seit 2014 sitzt Martin Sonneborn für die Satirepartei "Die Partei" im Europaparlament. Im Interview verrät er, was ihn an Negative Campaigning reizt und wie seine Partei "100 plus x" Prozent… weiterlesen
Interview: Aljoscha Kertesz
Wie im Wahlkampf dominiert auch die Berichterstattung im Blog USA2016.de eine Person – Donald Trump. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse.  weiterlesen
von Yussi Pick
In regelmäßigen Abständen fasst p&k-Autor Yussi Pick an dieser Stelle die Geschehnisse im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen zusammen. Ein Jahr vor dem Wahltag ist nun auch sein Blog… weiterlesen
von Yussi Pick

Praxis

Klassische Regulierungsansätze kommen an ihre Grenzen, wenn es darum geht, Leitplanken für die digitale Welt zu setzen. Eine Kombination aus staatlicher Regulierung und Ko-Regulierung könnte die Flexibilität und Reaktion… weiterlesen
Von Gerald Spindler und Christian Thorun
Wie steht es um die Handlungsfähigkeit der Großen Koalition? Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fand in seiner Replik auf Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Plenum deutliche Worte… weiterlesen
Von Frank Hartmann
Viele Parteien und NGOs vernachlässigen bislang die Chance, Online-Newsletter strategisch einzusetzen, um Unterstützer an sich zu binden und zu mobilisieren. Dabei kann man mit klaren Zielvo… weiterlesen
von Eva Hieninger
In "Misbehaving" beleuchtet Nudging-Begründer Richard Thaler die Ursprünge und Hintergründe der Verhaltensökonomie. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sarah Ryglewski hat sich das Buch für p&… weiterlesen
von Sarah Ryglewski

Twitter

Pro und Kontra

Die Agentur MSL wirbt im Auftrag des BDI für das Freihandelsabkommen TTIP, das NGO-Bündnis "TTIP unfairhandelbar" ist dagegen für die Contra-Kampagne zuständig. Wie gehen sie vor, welche Strategie verfolgen sie in der Ko… weiterlesen
von Anne Hünninghaus
Während die Kommunikationsberatung MSL im Auftrag des BDI für das Freihandelsabkommen TTIP trommelt, hat sich das NGO-Bündnis "TTIP unfairhandelbar" die Contra-Kampagne zum Auftrag gemacht.… weiterlesen
von Anne Hünninghaus
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig drängt darauf, die Bestimmungen der UN-Kinderrechtskonvention im Grundgesetz zu verankern. Der Schritt sei notwendig und überfällig, findet Sönke Ri… weiterlesen
Das Berliner Verwaltungsgericht hat jüngst die mangelnde Transparenz der ständigen Ausschüsse im Parlament kritisiert. Öffentliche Sitzungen würden Abhilfe schaffen, findet Halina Wawzyniak… weiterlesen

Titelstory

Ob Digitalisierung, Integration oder Gewerbesteuern: Johannes Willms, Karl Doemens, Ulrike Demmer, Ursula Weidenfeld, Martin Klingst und Brigitte Fehrle verraten, welche Themen auf der politischen Agenda fehlen. weiterlesen
Redaktion
Ob Geldbeutel, Brieftasche oder Klammer: Welches Modell jemand bevorzugt, sagt ebenso etwas über ihn aus wie das, was sich im Inneren verbirgt. Für politik&kommunikation haben drei Akteu… weiterlesen
Redaktion
Ob glamouröse Veranstaltungen, rosafarbene I-Phones oder Radiowerbung: Klaus Müller, Franziska Erdle und Michael Sauga verraten, auf welche Ausgaben sie in ihren jeweiligen Positionen verzic… weiterlesen
Umfrage: Redaktion
Verschwendung, Gier, Überbewertung: Welche Gefahren beim Umgang mit Geld lauern und welche Fallstricke es zu meiden gilt, verraten Claudia Kemfert, Stefan Aust, Klaus Striebich und Ulrich Di… weiterlesen
Redaktion

Gesetz des Monats

Die Bundesregierung möchte mit einem Gesetzentwurf den „Strommarkt 2.0“ einläuten. Dieser soll im Hinblick auf die Energiewende auch künftig die Versorgungssicherheit gewährleisten. weiterlesen
von Thilo Richter
Die Große Koalition will Teile des Parteiengesetzes reformieren. Ziel des Gesetzentwurfs ist es, bestehende Rechtslücken zu schließen und Umgehungssstrategien zu verhindern, um für mehr Tran… weiterlesen
von Dr. Martin Gerig, LL.M.
Erstmals sollen eigenständige strafrechtliche Regeln geschaffen werden, die Wettskandale und andere Form der Manipulation im Sport verhindern sollen. Zwei Strafttatbestände sollen dazu in da… weiterlesen
Dr. Juliane Hilf und Dr. Daniel Wörheide
Ladegeräte für Elektroautos sollen vereinheitlicht werden. Die Idee hinter der sogenannten "Ladesäulenverordnung" ist sinnvoll und verbraucherfreundlich. Doch der deutsche Gesetzgeber schieß… weiterlesen
von Dr. Thomas Voland, LL.M., Dr. Martin Gerig, LL.M.