Algorithmen

Wenn ­Algorithmen ­Meinung machen

Wenige Einsatzfelder Künstlicher Intelligenz (KI) werden derzeit so kontrovers diskutiert wie der Bereich der politischen Kommunikation. Science-Fiction-Filme haben uns das Bild autonomer Maschinen eingebrannt, die die Herrschaft über die Menschheit übernehmen. In seinem Zukunftsroman "Der Würfel" beschreibt Bijan Moini, wie eine von menschlicher Beeinflussung unabhängige Intelligenz auf demokratischem Weg die Macht in Deutschland übernimmt und die Menschen in ein gesellschaftskonformes Verhalten drängt.

Wie Algorithmen die Politik verändern

Vor etwa 15 Jahren, Google war gerade gegründet, fragte ein Journalist Sergey Brin und Larry Page, ob es nicht vermessen wäre, mit ihrer Suchmaschine das Wissen der Welt organisieren zu wollen. Sie antworteten, dass es ihnen nicht nur darum ginge – ihr Traum sei vielmehr die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) und die Suchmaschine der Weg dahin. Heute ist Google/Alphabet der größte KI-Konzern der Welt.

RSS - Algorithmen abonnieren