Schlagwort: Bundestagswahl

Artikel

Wer hat den Schlüssel zur Schlüsseltechnologie?

Künstliche Intelligenz verändert schon heute unser tägliches Leben in erheblichem Ausmaß – sei es in Form von Chatbots, die beispielsweise bei der Kommunikation mit Unternehmen und Verwaltung eingesetzt werden, via Sprachassistenten und Saugrobotern in den heimischen vier Wänden, dem Einsatz von algorithmischen Entscheidungssystemen bei dem Einstellungsverfahren von Mitarbeitern oder dem autonom agierenden Fertigungsroboter als Kollege …
Artikel

Was bewegt uns nach der Bundestagswahl?

Nach 16 Jahren Angela Merkel wird sich nicht nur die Person im Bundeskanzleramt ändern. Mit einer neuen Regierungskoalition wird es auch eine Neugewichtung von Themen sowie Veränderungen im politischen Betrieb geben. Was bedeutet das für die nächsten vier Jahre? Die großen Themen werden weitergetrieben: Der Fokus auf Umwelt- und Klimaschutz sowie der Bedeutungsgewinn für die …
Artikel

Wahlgeheimnis ­gelüftet

Er ist zwar leicht zu übersehen, aber er besteht – der Zusammenhang zwischen Marmelade und der Bundestagswahl. Das sogenannte Marmeladen-Paradoxon, in der Wirtschaftspsychologie auch als “Paradox of Choice” von Sheena Iyengar und Mark Lepper bekannt, besagt: Wer eine sehr große Auswahl hat, muss sich über Entscheidungsschwierigkeiten nicht wundern. Auswahl zwischen den politischen Parteien und deren inhaltlichen …
Artikel

Wer führt im Bundestagswahlkampf nach Social Media-Punkten?

Die Bundestagswahl ist am 26. September. Die Parteien befinden sich längst im Wahlkampf-Endspurt. Im Mittelpunkt steht vor allem die K-Frage: Wer folgt auf Kanzlerin Angela Merkel?  Zum Wahlkampfbeginn im Frühjahr 2021 fielen die Umfrageergebnisse mehr und mehr pro Baerbock aus. Das änderte sich zwischenzeitlich zugunsten von Laschet, um seit August eindeutig Scholz als aussichtsreich in …
Artikel

Es ist kompliziert

Die 20. Bundestagswahl ist die neunte im vereinigten Deutschland. 47 Parteien nehmen daran teil. Neben der CDU, der CSU, der SPD, den Grünen, den Liberalen, der AfD und der Partei Die Linke haben – das wird oft übersehen – zwei weitere Parteien Chancen, in das Bundesparlament einzuziehen: die Freien Wähler deshalb, weil ihr Vorsitzender Hubert …
Artikel

Welchen Einfluss die Landtagswahlen auf die Bundestagswahl haben werden

2021 ist ein “Superwahljahr” mit sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl. Der 26. September ist sogar ein “Superwahltag”. Drei Landtagswahlen und die Bundestagswahl fallen auf diesen einen Tag. Die Konstellationen sind vielfach andere als früher: zum einen wegen Corona – niemand weiß, wem die Pandemie nützt. Wie fällt die Wahlbeteiligung aus? Wem kommt die höhere Briefwahlquote zugute? …
Artikel

Reif für die Regierung?

 Das Wort “Vertändeln” ist etwas aus der Mode gekommen. Und doch lässt sich damit die Stimmung von Bündnis 90/Die Grünen gut beschreiben. So wie ein Fußballspieler den Ball nicht leichtfertig abgeben und an den Gegner verlieren möchte, geht es bei den Grünen um noch mehr: Trotz des Corona-Dämpfers verzeichnet die Partei Umfragewerte, die eine Beteiligung an …
Artikel

Was ­lernen wir aus dem ­digitalen ­Wahlkampf 2017?

Digitale Werkzeuge ändern den Wahlkampf nicht, aber sie stärken die Möglichkeiten politischer Kampagnen. Es ist für die Bürger viel einfacher und schneller, zu spenden, Informationen zu suchen oder Kontakt aufzunehmen. Inhaltliche Nischen und detaillierte politische Interessen finden genauso ihren Platz wie Netzwerkangebote auf sozia­len Plattformen. Durch soziale Netzwerke wie Twitter, Face­book oder Instagram eröffnen sich …
Artikel

Fünf Lehren aus dem Wahljahr für Parteikommunikation und -strategie

1. Ein Amtsbonus ist kein Automatismus. Gerade in Landtagswahlkämpfen wird der Amtsbonus gern betont. Allein: Den Amtsinhabern Hannelore Kraft und Torsten Albig hat er wenig genützt. Gerade die Kampagne der SPD in Nordrhein-Westfalen schien abgekoppelt von der Wahrnehmung einer krisengeschüttelten Landesregierung. Torsten Albig verlor in Schleswig-Holstein gegen einen nahezu unbekannten Herausforderer, der nur durch den …
Artikel

Karriere im Turbogang oder Schleudersitz?

Der Rekord-Minister Franz Josef Jung legte die bisher kürzeste Amtszeit eines Bundesministers in Deutschland hin. Wegen der Kundus-­Affäre als Bundesverteidigungsminister musste er nach 30 Tagen als Bundesarbeitsminister zurücktreten. Die kürzeste Amtszeit als Minister weltweit absolvierte Des Van Rooyen: Der südafrikanische Finanzminister wurde nach nur vier Tagen von Staats­präsident Jacob Zuma entlassen, weil es zu heftigen …