Monika Heinold, Dominik Butzmann
08.02.2018

Heinold ist Schleswig-Holsteins erste stellvertretende Ministerpräsidentin

Finanzministerin Monika Heinold (58) ist neue erste stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein. Sie wurde auf einer Kabinettssitzung am 6. Februar in das Amt berufen. Heinold folgt auf Umweltminister Robert Habeck, der zum Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen gewählt worden ist und das Kabinett spätestens bis zum 30. September verlassen wird.

seit 2012
Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein
Landesministerin
2000 bis 2012
Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein
Parlamentarische Geschäftsführerin
1996 bis 2012
Landtag von Schleswig-Holstein
Abgeordnete
 

weitere Personalwechsel

Sigmar Gabriel (c) Maurice Weiss
18.05.2018
Der ehemalige SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel (58, SPD) ist als Mitglied des Verwaltungsrats des geplanten deutsch-französischen Bahnherstellers Siemens Alstom nominiert. Verwaltungsratsvorsit… weiterlesen
Gero Furchheim (c) Michael Gueth/bevh
18.05.2018
Gero Furchheim (47) ist am 16. Mai auf einer Mitgliederversammlung des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (BEVH) in seinem Amt als Präsident für vier weitere Jahre bestätigt worden. Er führt… weiterlesen
Karl-Heinz Heuser (c) privat
18.05.2018
Karl-Heinz Heuser (65) ist zum neuen Non-executive Chairman der Beratungsfirma Boldt berufen worden. Er folgt auf Herbert Heitmann, der sich künftig auf sein eigenes Beratungsangebot konzentrieren wil… weiterlesen
Katharina Senge (c) Astis Krause
18.05.2018
Katharina Senge (36) ist seit dem 1. Mai stellvertretende Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Sie berichtet an Sprecher Ulrich Scharlack. Zuvor war sie Referentin der Integrationsbeauftragten d… weiterlesen
Christina Schulze Föcking (c) Wikimedia Commons/Ailura/CC BY-SA 3.0 AT/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.de
18.05.2018
Christina Schulze Föcking (41, CDU), bislang Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, ist am 15. Mai zurückgetreten. Die Ministerin stand sei… weiterlesen
Christoph Raabs (c) ÖDP
18.05.2018
Christoph Raabs (45) ist am 5. Mai auf dem Bundesparteitag der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Die Delegierten stimmten mit 50,9 Prozent der Stimmen… weiterlesen