Gerda Hasselfeldt (c) Wikimedia Commons/Henning Schacht/CC BY-SA 3.0 DE/ https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en
11.09.2017

Hasselfeldt als DRK-Präsidentin vorgeschlagen

Gerda Hasselfeldt (67, CSU) ist vom Präsidialrat und dem Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) als neue Präsidentin vorgeschlagen worden. Sie würde auf Rudolf Seiters folgen, der nach 14 Jahren als DRK-Präsident nicht erneut für das Amt kandidieren will. Die Wahl wird in der DRK-Bundesversammlung am 1. Dezember stattfinden. Hasselfeldt kandidiert bei der Wahl zum Deutschen Bundestag 2017 nicht erneut für einen Sitz im Parlament.

seit 2011
CSU-Landesgruppe im Bundestag
Vorsitzende
2005 bis 2011
Deutscher Bundestag
Vizepräsidentin
seit 1987
Deutscher Bundestag
Abgeordnete
 

weitere Personalwechsel

16.01.2018
Younes Ouaqasse (29) ist am 15. Januar zur Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) gewechselt und verstärkt dort das Team Fraud Investigation & Dispute Services im Bereich Gover… weiterlesen
15.01.2018
Walter Tombrock (49) ist seit dem 1. Januar Senior Direktor bei Eutop International. Bereits seit 2006 ist der Volljurist bei der Eutop-Gruppe tätig. In seiner aktuellen Position ist er zudem Mitglied… weiterlesen
15.01.2018
Robert Olma (41) ist seit dem 1. Januar 2018 Direktor bei Eutop Brussels. Er ist seit 2012 für die Eutop-Gruppe tätig und in seiner aktuellen Position zugleich Mitglied der Geschäftsleitung von Eutop… weiterlesen
Anna-Lynn Ratz (c) privat
15.01.2018
Anna-Lynn Ratz (30) ist seit dem 1. Januar Managerin Politische Kommunikation im Berliner Büro von Volkswagen Truck & Bus. In der neu geschaffenen Position ist sie Teil der Unternehmenskommunikati… weiterlesen
Burkhard Lischka, laskebrandt Daniela Laske Photographie
15.01.2018
Burkhard Lischka (52) ist auf dem Landesparteitag der SPD Sachsen-Anhalt am 12. Januar erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. 97 Prozent der Delegierten stimmten für ihn. Zu seinen Stellvertretern wu… weiterlesen
Uwe Brandl (c) Bayerischer Gemeindetag
15.01.2018
Uwe Brandl (58, CSU), Bürgermeister der niederbayerischen Stadt Abensberg, ist seit dem 1. Januar Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB). Er folgt auf den Bürgermeister der Stadt Be… weiterlesen