Susanne Fotiadis (c) Welthungerhilfe
10.01.2020

Fotiadis verantwortet Kommunikation der Welthungerhilfe

Susanne Fotiadis (54) ist seit dem 1. November Vorstandsmitglied der Hilfsorganisation Welthungerhilfe mit Sitz in Bonn und verantwortet in dieser Funktion die Bereiche Marketing und Kommunikation. Sie folgt auf Till Wahnbaeck, der sich selbstständig gemacht hat. Fotiadis kommt von Unicef Deutschland, wo sie zuletzt Marketing und Fundraising leitete und Mitglied der Geschäftsleitung war. In ihrer neuen Position berichtet sie an das Präsidium um Marlehn Thieme.

2006 bis 2019
Unicef Deutschland
Mitglied der Geschäftsleitung, Bereichsleiterin Marketing/Fundraising, Cards & Products
2002 bis 2006
Brita
Leiterin internationales Produktmarketing, Senior Product Manager
1996 bis 2002
Gillette Deutschland
Business Manager/Product Manager
 

weitere Personalwechsel

30.06.2020
Olaf Reichert, der bisherige Sprecher des niedersächsischen Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten, ist ab 1. Juli Beauftragter Niedersachsen von EWE. Er folgt auf Alexander Malchus, der b… weiterlesen
29.06.2020
Matthias Konen (32) ist seit Juni Referent Public Affairs beim Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas). In dieser Position ist er in Berlin Ansprechpartner für bundes- und landespolitische Angelegen… weiterlesen
29.06.2020
Der FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzende Christian Lindner stellt seine Büros zum 1. Juli neu auf. Neuer Leiter des Büros des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag wird Carsten Reymann (40,… weiterlesen
29.06.2020
Monika Hoegen (56) und Tobias Gerhartsreiter (33) verstärken seit Anfang Juni die Außendarstellung des Global Policy Forum (GPF) Europe mit Sitz in Bonn. Hoegen kümmert sich vor allem um die Presse- u… weiterlesen
29.06.2020
Andrea Despot (l.) ist seit dem 1. Juni neue Vorstandsvorsitzende der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft. Sie folgt auf Dirk Langner, der die Funktion interimistisch innehatte. Petra Follm… weiterlesen
29.06.2020
Dominik Ziller (53), bislang Leiter der Abteilung für internationale Entwicklungspolitik im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), ist vom 1. August an einziger Vi… weiterlesen