Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit – 2. Innovationskongress

05.12.2018 - Fraunhofer-Forum Berlin

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) lud am 5. Dezember zusammen mit der Fraunhofer-Gesellschaft, der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AIF) und dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) zum 2. Innovationskongress ins Fraunhofer-Forum Berlin ein. Eröffnet wurde der Kongress mit einer Keynote von Andreas Pinkwart (FDP), Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Zu den Rednern zählten auch AIF-Sprecher Eduard Neufeld, VCI-Geschäftsführer Utz Tillmann sowie Ina Schieferdecker, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme. Unter den Gästen waren unter anderem die Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny (FDP) und Bernd Schlömer (FDP), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses.

Fotos: Andreas Schoelzel
Ina Schieferdecker, Andreas Pinkwart, Corinna Lampadius, Eduard Neufeld, Utz Tillmann (v. l.)
Ina Schieferdecker, Andreas Pinkwart, Corinna Lampadius, Eduard Neufeld, Utz Tillmann (v. l.)
Stephan Schraff, Christian Schubert, Utz Tillmann (v. l.)
Stephan Schraff, Christian Schubert, Utz Tillmann (v. l.)
Norbert Theihs, Patrick Dieckhof, Eckart Uhlmann, Volker Stich, Corinna Lampadius, Bernd Schlömer, Thomas Kathöfer, Utz Tillmann, Hilmar Sattler (v. l.)
Norbert Theihs, Patrick Dieckhof, Eckart Uhlmann, Volker Stich, Corinna Lampadius, Bernd Schlömer, Thomas Kathöfer, Utz Tillmann, Hilmar Sattler (v. l.)
Tobias Weiler, Heinrich Doppler, Jan Wulfetange (v. l.)
Tobias Weiler, Heinrich Doppler, Jan Wulfetange (v. l.)
Maximilian Steiert
Maximilian Steiert
Volker Stich, Corinna Lampadius, Eckart Uhlmann, Bernd Schlömer (v. l.)
Volker Stich, Corinna Lampadius, Eckart Uhlmann, Bernd Schlömer (v. l.)
Andreas Pinkwart, Eduard Neufeld (v. l.)
Andreas Pinkwart, Eduard Neufeld (v. l.)
Hilmar Sattler, Judith Skudelny, Norbert Theihs, Simin Chelopaz Amini, Patrick Dieckhof, Thomas Kathöfer (v. l.)
Hilmar Sattler, Judith Skudelny, Norbert Theihs, Simin Chelopaz Amini, Patrick Dieckhof, Thomas Kathöfer (v. l.)