Bundesingenieurkammer – Parlamentarischer Abend

20.02.2018 - Bundesingenieurkammer

Die Bundesingenieurkammer lud am 20. Februar 2018 rund 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Ingenieurkammern zum Parlamentarischen Abend ein. Auch Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) war der Einladung gefolgt. Der Präsident der Bundesingenieurkammer, Hans-Ullrich Kammeyer, bedankte sich in seinem Grußwort bei ihr für die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre. Gleichzeitig bedauerte er, dass es auch zukünftig kein einheitliches (gemeinsames) Bundesministerium für Bauen, Stadtentwicklung und Infrastruktur unter einem Dach geben wird. Barbara Hendricks betonte die Bedeutung von "German Engineering" für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.

Fotos: Christian Vagt
Barbara Hendricks
Barbara Hendricks
Herbert Barton, Martin Falenski (v. l.)
Herbert Barton, Martin Falenski (v. l.)
Barbara Hendricks, Hans-Ullrich Kammeyer
Barbara Hendricks, Hans-Ullrich Kammeyer
Barbara Hendricks
Barbara Hendricks
Martin Böhme, Patrick Schnieder, Horst Lenz (v. l.)
Martin Böhme, Patrick Schnieder, Horst Lenz (v. l.)
Wilhelmina Katzschmann, Florian Oßner, Hans-Ullrich Kammeyer, Werner Weigl, Peter Bahnse (v. l.)
Wilhelmina Katzschmann, Florian Oßner, Hans-Ullrich Kammeyer, Werner Weigl, Peter Bahnse (v. l.)
Heidrun Bluhm, Doris Achelwilm (v. l.)
Heidrun Bluhm, Doris Achelwilm (v. l.)
Michael Kießling, Hans-Ullrich Kammeyer (v. l.)
Michael Kießling, Hans-Ullrich Kammeyer (v. l.)
Patrick Schnieder, Wilhelmina Katzschmann, Horst Lenz, Erich Rippert (v. l.)
Patrick Schnieder, Wilhelmina Katzschmann, Horst Lenz, Erich Rippert (v. l.)
Hans-Ullrich Kammeyer
Hans-Ullrich Kammeyer
Sybille Benning, Venio Quinque
Sybille Benning, Venio Quinque