Die Neuen sind da

Politik

Eingerichtet: Hinter diesen vier Türen verbergen sich die Räumlichkeiten der neuen Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Umdekoriert wurde nicht, im Ministertrakt ist optisch alles beim Alten geblieben.

Aufgefrischt: Die Mehrheit der neuen Minister setzt auf eine Mischung aus bewährtem Personal und eigenen Vertrauten. Nicht nur Namen ändern sich im Organigramm, teils setzen sich auch Stäbe neu zusammen.

Ausgetauscht: Während in manchem Ministerium eine Galerie die Ehemaligen würdigt, findet in anderen ein radikaler Wechsel statt – nichts erinnert mehr an die vorherige Leitung. Ein Grund dafür: die sich wandelnden Zuschnitte der Ressorts.

Vorgefahren: Für die der Hausleitung zur Verfügung gestellten Limousinen öffnen sich die streng bewachten Tore.