AWO Bundesverband

Referent*in für Flüchtlingssozialarbeit

  • 10961 Berlin
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Der Bundesverband vertritt die fachpolitischen Interessen des Gesamtverbandes auf der bundespolitischen und der europäischen Ebene. 
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung Migration und interkulturelle Öffnung eine*n 

Referent*in für Flüchtlingssozialarbeit (Teilzeit 50 %, unbefristet) Kennziffer 2020-12

Die Vergütung erfolgt nach EG 11 TV AWO Bundesverband. Die Stufenzuordnung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften.


Zu den Aufgaben gehören u.a.:
 

  • Zuständigkeit für die verbandliche Flüchtlingssozialarbeit, für die inner- und außerverbandliche Gremientätigkeit und die Lobbyarbeit  eigenständige und verantwortliche Erstellung von Stellungnahmen zu Gesetzen und politischen Entwicklungen sowie Positionspapieren und Pressemeldungen
  • Mitwirkung am programmgemäßen Berichtswesen
  • Beratung und Begleitung der verbandlichen Flüchtlingssozialarbeit in den Unterkünften und zahlreichen Diensten, Einrichtungen und Beratungsstellen vor Ort
  • Kooperation mit weiteren Abteilungen des Bundesverbandes zur Umsetzung der Rechte von Flüchtlingen innerhalb der verbandlichen Strategie der interkulturellen Öffnung der Regeldienste

Wir erwarten: 

  • einen sozialwissenschaftlichen oder juristischen Hochschulabschluss  Berufserfahrung im flüchtlingspolitischen Arbeitskontext  ausgewiesene Kenntnisse der  Asylgesetzgebung und des Asylverfahrens
  • Kenntnisse des GEAS und der internationalen rechtlichen Vorschriften im Themenfeld Flucht und Migration
  • Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit verbandlicher Gremienarbeit
  • Bereitschaft zu bundesweiten Dienstreisen
  • Identifikation mit den Grundsätzen der AWO
  • Einen sicheren Umgang mit modernen Bürokommunikationsmitteln, gängigen OfficeProgrammen (Excel, Word, Outlook, Powerpoint) setzen wir voraus.

Wir bieten:

  •  Möglichkeit der Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen im Kalenderjahr
  • Gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV
  • Zuschuss zum Firmenticket
  • Zuschuss zu einer betrieblichen Altersvorsorge
  • tarifliche Sonderzuwendung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdeganges, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweisen, ggf. Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung etc.) ausschließlich in elektronischer Form (als eine zusammengefasste PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer 2020-12 und Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 22.03.2020 an personal@awo.org.
 
Achten Sie bitte darauf, dass die pdf-Datei nicht größer als 5 MB ist. Wir bitten darum, keine Komprimierungsprogramme wie "winzip" oder ähnliches zu verwenden.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


AWO Bundesverband Abteilung Justiziariat / Personal Blücherstraße 62/63, 10961 Berlin
 
Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
 

veröffentlicht:
läuft aus am