Wissenschaft

Was passieren muss, damit Uniklinika die "zweite Welle" stoppen

Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis. An diese Redewendung denkt, wer die Bilder der vergangenen Wochen sieht. Auf dem Berliner Landwehrkanal feierten rund 3.000 Menschen auf Gummibooten in Sichtweite zu einem Krankenhaus, wo Ärzte die Corona-Pandemie bekämpfen. Später kamen in vielen Großstädten Zehntausende zu Demonstrationen zusammen. Zwar trugen hier viele Maske, Mindestabstände konnten aber nicht eingehalten werden. Zu den sogenannten "Hygiene"-Demos erübrigt sich jedes weitere Wort.

Die Autodidaktin

Das Interview findet auf der überglasten Dachterrasse statt, Metaphern drängen sich auf. Hoch hinaus hat einen Liane Buchholz, seit Januar Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken (VÖB), geführt. Blick vom Hochhaus am Potsdamer Platz aufs Kanzleramt. Thema des Gesprächs: eine Frau aus dem Osten an der Spitze eines Bankenverbandes.

RSS - Wissenschaft abonnieren