Wähler

Was uns die Psychologie des Populismus lehrt

Wann immer wir mit Menschen in Kontakt treten, gibt es eine Inhalts- und eine Beziehungsebene. Die Beziehungsebene übermittelt Informationen wie zum Beispiel "ich nehme dich ernst", wenn uns jemand zuhört, "ich interessiere mich für dich", wenn uns eine Frage gestellt wird oder "ich schätze Meinungsvielfalt", wenn jemand sachlich mit uns diskutiert. Auf der Beziehungsebene wird Sicherheit hergestellt. Denken wir daran, welchen Unterschied es macht, ob wir jemandem vertrauen oder nicht: Was teilen wir mit unserem Gegenüber und was nicht?

Welche Werte welchen Wählern wichtig sind

[no-lexicon] Soziokulturelle Werte repräsentieren individuelle Grundorientierungen, Lebensziele, Wünsche und Ängste und sind Ausdruck von Anpassungsleistungen an sich verändernde Rahmenbedingungen. Dadurch stellen sie einen persönlichen und in der Summe gesellschaftlichen Verhaltenskompass dar, der das Verhalten in allen Bereichen des Lebens wie Arbeit, Freizeit, Konsum und Gemeinwesen mit beeinflusst.

Und die Botschaft?

Die Kampagnenforschung ist mittlerweile ein sichtbares und sich stark entwickelndes Forschungsgebiet in den Sozialwissenschaften. Das hat damit zu tun, dass Kampagnen einen wesentlichen Unterschied machen können – "campaigns do matter!" Aber: Sie machen vor allem dann diesen entscheidenden Unterschied, wenn sie richtig geführt werden.

RSS - Wähler abonnieren