Socia Media

Zwischen Politik und Presse ist vieles Vertrauenssache

Es ist mehr als 15 Jahre her, dass ich gemeinsam mit einem Kollegen vom "Kölner Stadt-Anzeiger" eine sozialdemokratische Ministerin des damals rot-grünen Kabinetts interviewte. Das Gespräch war nicht besonders ergiebig. Wir versuchten jedoch, beim Redigieren das Beste daraus zu machen. Und dann warteten wir. Ja, wir warteten zum Nervöswerden lange – bis eine halbe Stunde vor Redaktionsschluss endlich der Text eintraf, bei dessen Anblick wir unseren Augen nicht trauten. Denn die Ministerin, ihre Pressestelle oder beide hatten keinen Stein auf dem anderen gelassen.

Die Twitter-Kommunikation zum CDU-Bundesparteitag 2018

Der CDU-Bundesparteitag war historisch: Erstmals standen mit Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn drei Kandidaten für den Bundesvorsitz zur Auswahl. Kramp-Karrenbauers Sieg in der Stichwahl war mit 51,7 Prozent besonders knapp. Selten war das Medieninteresse so groß und die Union bei der Frage nach der Zukunft des CDU-Vorsitzes so gespalten. 

Kooperation mit XING zur Bundestagswahl 2013

[no-lexicon] Und so funktioniert’s: SIEBEN WOCHEN lang, vom 5. August bis zur Bundestagswahl am 22. September, beantworten Politiker von CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, der LINKEN und den Piraten täglich eine Frage zu einem von insgesamt SIEBEN politischen Themenkomplexen. Formuliert wurden die Fragen von der Community des beruflichen Netzwerkes XING. Damit spiegeln sie die Themen wider, die politisch interessierte Berufstätige in Deutschland am meisten bewegen.

RSS - Socia Media abonnieren