Recht

Schutz der modernen Lebensadern – Neuregelung der Cybersicherheit

Spätestens seit dem Abhörskandal um das Handy der Bundeskanzlerin und den Hackerangriffen auf den Bundestag ist Cybersicherheit auch für "Nicht-Techies" ein Begriff. Dazu trägt derzeit zudem das (außen-)politische Gerangel um die Frage bei, von welchen Herstellern Komponenten für den Ausbau des 5G-Netzes bezogen werden dürfen.

Welche rechtlichen Risiken Snapchat birgt

Snapchat ist eine kostenlose App, mit der Fotos, Videos und Audionachrichten verschickt werden. Die Nachrichten können mit sogenannten Filtern, mit Zeichnungen, Emojis oder Kommentaren aufgepeppt werden. Das Besondere bei Snapchat ist, dass sich der verschickte "Snap" innerhalb von Sekunden selbst zerstört. Spätestens nach 24 Stunden wird die Botschaft laut Snapchat endgültig gelöscht. Es ist also nur möglich, Bilder oder Videos einmal und nur in einer eingeschränkten Zeitspanne anzusehen.

Hospitality – ein Balanceakt

Gerade hat die Saison der Neujahrsempfänge begonnen, danach werden schon die nächsten Events geplant: Sport- und Kulturveranstaltungen, Geschäftsessen, Sommerfeste und vieles mehr. Solche Anlässe zur Kontaktpflege sind zulässig und sollen es bleiben – wichtig ist nur, die gesetzlichen Anforderungen zu kennen und zu berücksichtigen.

RSS - Recht abonnieren