Politikaward 2018

Wie die Bundeswehr mit einem Chatbot die Angst vor Auslandseinsätzen abbauen will

Die Youtube-Serie "Mali – der Auslandseinsatz der Bundeswehr" zeigt die Menschen im Auslandseinsatz und ihre Berufe. Das Besondere an der Serie ist ein Storytelling-Chatbot. Dieser spricht die User direkt über den Facebook-Messenger an und berichtet in Echtzeit. Über 35.000 User und eine Click-Through-Rate von cirka 18 Prozent machten den Serienbot über Nacht zum größten deutschsprachigen Chatbot.

Worin bestanden die größten Herausforderungen bei der Konzeption und Umsetzung der Kampagne?

Wie man mit kleinem Budget junge Wähler anspricht

Authentisch und humorvoll junge Wähler ansprechen und Stimmen für die Landtagswahl gewinnen sollte Karl Frellers Wahlwerbespot im Kino und Internet. Der Spot generierte mehr als 40.000 Youtube-Klicks und deutschlandweites Presseecho. Freller verbuchte bei der Landtagswahl die geringsten CSU-Verluste aller bayerischen Stimmkreise.

Worin bestanden die größten Herausforderungen bei der Konzeption und Umsetzung der Kampagne?

Baerbock, Habeck, Giffey und Hasselfeldt mit Politikaward ausgezeichnet

Das Magazin politik&kommunikation hat bei einer feierlichen Preisverleihung in Berlin am 30. Januar den Politikaward 2018 vergeben: Die Parteivorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck, sind "Politiker des Jahres", die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey (SPD), ist "Aufsteigerin des Jahres" und die frühere Bundesministerin, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags und Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, erhielt den Politikaward in der Kategorie "Lebenswerk".

RSS - Politikaward 2018 abonnieren