MSL Germany

Die Mehrheit der Lobbyisten wünscht sich Schwarz-Gelb

[no-lexicon] Nach Einschätzung von Public-Affairs-Managern in Deutschland wird die Große Koalition nach der Bundestagswahl im September fortgesetzt. Diese Prognose äußerten 64 Prozent der Befragten, die an der 16. Public-Affairs-Umfrage der Kommunikationsberatung MSL Germany teilgenommen haben. Die Wunschkoalition wäre für die Mehrheit der Lobbyisten allerdings eine andere: 52 Prozent gaben an, auf ein Bündnis von CDU/CSU und FDP zu hoffen.

"Wir provozieren nicht"

Herr Salazar, was ist das Herzstück Ihrer Kampagne?

Das Herzstück ist der Tumblr-Blog "Industrie pro TTIP". Die BDI-Webseite ist für alle Themen da, aber auf der Ebene der fachlichen Kommunikation. Auf diese können wir in den sozialen Netzwerken und bei Tumblr verweisen. Aber auch die Plakate sind wichtig, um eine gewisse Aufmerksamkeit gerade in diesem bedeutenden Monat Oktober zu erzeugen.

RSS - MSL Germany abonnieren