Merkel

Schicksalhafte Skalen

Wer schon einmal vor der Datsche von Angela Merkel gestanden hat, der weiß, dass die Bundeskanzlerin einen Hang zum Schlichten hat. Ein bescheidenes, weißes Einfamilienhaus mit kargem Garten, etwa 20 Autominuten von Templin entfernt. Nichts schmückt Fassade oder Grundstück.

Ein Haus, selbst eine Datsche, sagt einiges über einen Menschen aus. Welcher rationale, extrem strukturierte Typ wohnt schon in einem Haus, in dem es vor Blümchen und Nippes wimmelt? Und welcher genügsame Mensch lässt in sein Bad goldene Wasserhähne einbauen? Eben!

Brüssel tickt deutsch

Man muss nicht gleich so weit gehen wie Charlemagne. Der Kolumnist des britischen "Economist" sieht die Europäische Union auf dem Weg in eine "Teutonische Union". Obwohl nach der Europawahl kein Deutscher für einen führenden EU-Posten nominiert wurde, so Charlemagne, könne Kanzlerin Angela Merkel in der neuen Legislaturperiode in Brüssel nach Belieben die Strippen ziehen. Schließlich habe sie mit Jean-Claude Juncker und Donald Tusk zwei wichtige deutsche Verbündete auf zentrale EU-Posten gehievt.

Schön war die Zeit

Die Obama-Begeisterung ist dahin, das Vertrauen in die USA erschüttert, die transatlantischen Beziehungen ramponiert wie seit der Diskussion um eine deutsche Beteiligung am Irakkrieg 2003 nicht mehr. In der NSA-Affäre und dem Skandal um das Abhören von Merkels Handy offenbaren sich Differenzen, die das deutsch-amerikanische Verhältnis in seinen Grundfesten zu erschüttern scheinen.

„Ich sehe zunehmend entpolitisierte Journalisten“

Wenn man die 197 Seiten Ihres „Höllenritts“ liest, hat man den Eindruck, Wahlkampfmanagement ist reine Nervensache. In der Politik regiert der Zufall?

Stauss: In der Politik regiert – wie überall sonst auch – das Leben. Und das ist eben voller Zufälle. Ins Schlingern gerät man erst, wenn auch die vorhersehbaren Schwierigkeiten nicht im Vorfeld adressiert werden.

Organisierte Planlosigkeit in einer lose verkoppelten Anarchie. Wie sieht Ihr Gegenkonzept für einen sinnvoll strukturierten Wahlkampf aus?

RSS - Merkel abonnieren