Literatur

Drei Empfehlungen für politische Lektüre im Sommer

Originell

Kanzlerin Angela Merkel ist ein Auslaufmodell, Deutschland eine verspätete Nation und die Bundestagswahl seit jeher nichts als eine Zirkusvorstellung von Politikern und Journalisten. Die zentrale These von ­Helmut-Schmidt-Biograf Rupps hat es in sich: Seit Konrad Adenauer sei jeder deutsche Kanzler erst an die Macht gekommen, als sein Zenit bereits überschritten war – und dann viel zu lange geblieben. Die historische Analyse ist schlüssig, die Lösungs­vorschläge für das Dilemma kommen allerdings zu kurz.

Strategien und Wirkungen politischer PR

Sammelbände haben kein gutes Image. Sie sind oft zwangsläufig heterogen, weil sich die verschiedenen Beiträge mit ganz unterschiedlichen Themen beschäftigen. Schlimmer noch: Manchmal muss man sich durch viel Unfertiges und Undurchdachtes kämpfen, um zumindest die ein oder andere Perle zu finden. Dass dabei bisweilen dennoch eine überwiegend interessante Lektüre herauskommt, beweist der vorliegende Band.

RSS - Literatur abonnieren