Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz

Ambitionierte Ziele

Mit der Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes sollen die CO2-Emissionen der Stromwirtschaft deutlich reduziert werden. Das Fördervolumen der KWK möchte die Bundesregierung künftig auf 1,5 Milliarden Euro jährlich verdoppeln. In der Branche wird der Entwurf als unzureichend kritisiert.

 

RSS - Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz abonnieren