Kongress

Abrechnung mit Obama

Jetzt ist also das passiert, was ohnehin schon seit Wochen klar war: Der Senat ist ab Januar republikanisch dominiert. Die Demokraten haben nur eines der – manchmal gar nicht so – knappen Rennen für sich entscheiden können.*

One Million strong for Hillary

Bis zu den Senats- und Kongresswahlen, die darüber entscheiden werden, wie viel (mehr) Gegenwind Obama in den letzten zwei Jahren seiner Präsidentschaft zu spüren bekommt, sind es noch fünf Monate. Doch das Gesprächsthema in Washington ist schon längst die darauffolgende Wahl: "Will she or won’t she?”, ist die Frage, die DC bewegt. Viel Zeit kann sich Hillary Clinton nicht mehr lassen, bis sie endgültig ihre Entscheidung trifft: Die ersten Interessenten werden Anfang des nächsten Jahres ihre Kandidatur ankündigen.

RSS - Kongress abonnieren