Kolumne

Relativität der freien Zeit

Fünf Stunden, 48 Minuten und 46 Sekunden: Das ist der Grund, warum es Schaltjahre gibt. Denn so viel länger braucht die Erde, um die Sonne zu umkreisen, als die ihr zugestandenen 365 Tage pro Jahr. 2020 ist es wieder soweit. Rund fünf Millionen Menschen können in diesem Jahr endlich wieder am 29. Februar ihren Geburtstag feiern. Torsten Schweiger gehört dazu, Bundestagsabgeordneter der CDU und Jahrgang 1968. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez wird in Schaltjahr-Rechnung zwölf. Alle anderen bekommen am 29.

Verheißungsvolle Verpackungen

Auf den ersten Blick ist die Idee naheliegend und gut: Anstelle sperriger Bezeichnungen, mit denen kein Fachfremder etwas anfangen kann, nennen Minister ihre Vorhaben seit Neuestem "Gute-Kita-Gesetz", "Respektrente" oder "Geordnete-Rückkehr-Gesetz". Das klingt schön positiv, und viele Journalisten übernehmen die Formulierung – häufig schlicht in Anführungszeichen, gelegentlich auch distanzierter als "sogenanntes Gute-Kita-Gesetz" oder "das von Giffey als Gute-Kita-Gesetz bezeichnete Gesetz".

Spagat zwischen Ratio und Empathie

An diesem Mittwoch heißt es für die Parlamentarier und insbesondere für die Abgeordneten der Unionsfraktion: Farbe bekennen. Der Bundestag stimmt über das dritte Hilfspaket für Griechenland in Höhe von 86 Milliarden Euro ab. Vor allem in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist die Stimmung aufgeheizt. Schon bei der Abstimmung im Juli gab es 60 Abweichler in den Reihen der Union.

Chancenlos im Netz

Soziale Medien beleben die Demokratie – das hofften zumindest viele. Politiker, Wissenschaftler, Journalisten – sie alle feierten Mitmach-Portale wie Liquid Feedback, Facebook, Twitter und Co als neue demokratische Werkzeuge, mit denen sich endlich wieder mehr Bürger in die Politik einbringen würden.

RSS - Kolumne abonnieren