Indien

Gandhis Gespür für Macht und Salz

Nein, sein Vorname war nicht "Mahatma". Auch sonst führt die Stilkone des sanften Friedensgurus, der das Empire beschämte und Indien gewaltlos frei protestierte, in Mythennebel. Das Kolonialregime des britischen "Raj" scheint St. Gandhi nur mit Moral, Charisma und Gesten abgeräumt zu haben. Der echte Mohandas Gandhi schwebte nie erhaben über dem Morast der Tagespolitik. Seine Großleistung war nicht der Abzug der Briten. Es war der Aufbau einer Massenpartei.

Wie demokratisch sind die indischen Wahlen, Herr Wagner?

p&k: Herr Wagner, die Parlamentswahlen in Indien ziehen sich über fünf Wochen. Warum dauert das so lange?

Christian Wagner: In einem so großen Land wie Indien kann man Wahlen nicht an einem Tag durchführen. Dass sich der Vorgang über so viele Wochen zieht, hängt aber vor allem mit den Sicherheitsproblemen in einigen Teilen des Landes zusammen. Die Sicherheitskräfte müssen verlegt werden, was in einem Land von der Größe Indiens seine Zeit dauert.

Worauf beziehen sich die Sicherheitsbedenken?

RSS - Indien abonnieren