Gaming

Warum Politiker Videospiele vor Publikum zocken

Gut 40 Minuten dauert es, bis FDP-Chef Christian Lindner das erste Mal "Scheiße" sagt. Und sofort "Verzeihung" hinterherschiebt. Er konzentriert sich darauf, mit seiner motorisierten Spielfigur im Videospiel nicht von der Rennstrecke zu fallen. 900 Zuschauer sehen ihm dabei zu, wie er mit seinem Fraktionskollegen Mario Brandenburg in "Mario Kart" um die Wette fährt. Dabei beantworten sie Fragen aus dem Chat, etwa warum Lindner beim Zocken einen Anzug trägt. "Wir sind hier im Bundestag", sagt Lindner, während er weiter auf den Bildschirm starrt.

RSS - Gaming abonnieren