change.org

"Tierschutzkampagnen sind überall populär"

Bis vor Kurzem war das Sammeln von Pfandflaschen am Hamburger Flughafen streng verboten. 97 Strafanzeigen stellte der Betreiber gegen die meist obdachlosen Flaschensammler – bis der Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer eine Petition startete. Er forderte den Flughafen dazu auf, alle Strafanzeigen zurückzunehmen und das Pfandflaschensammeln auf dem Gelände zu erlauben. Innerhalb von drei Tagen unterstützten fast 60.000 Menschen die Petition. Die Masse an Unterstützern brachte den Betreiber zum Umdenken. Flaschensammeln wurde umgehend erlaubt.

Das Missverständnis

Zurzeit diskutiert ganz Deutschland über Online-Petitionen. Das Problem ist nur: Die Diskussion basiert auf einem Missverständnis. So schreibt Alexander Kühn im "Spiegel" über die Online-Petition, die sich gegen Markus Lanz richtet: “Die Zuschauer werden es [Lanz] verzeihen. Das Internet tut es nicht.”

RSS - change.org abonnieren