Bundestagswahl

Der Typ von nebenan

Eigentlich ist er schon viel zu spät dran. Sein Pressesprecher hat angerufen, dass die Jugendlichen im Rathaus auf das Gespräch mit ihm warten. Doch Karamba Diaby blickt gerade wieder in erstaunte Augen. Er ist im Mehrgenerationenhaus „Pusteblume“ in Halle-Neustadt unterwegs und verteilt rote Rosen zum Frauentag.

Die Uhr tickt

Die Erwartungen an das Treffen des Koalitionsausschusses Ende Januar waren groß, umso ernüchternder fielen die Ergebnisse aus – nur zwei konkrete Beschlüsse fassten die Spitzen von Union und FDP: Contergan-Geschädigte erhalten künftig zusätzliche finanzielle Unterstützung und am 22. September soll der neue Bundestag gewählt werden. Immerhin der Wahltermin steht nun also fest.

Der Geläuterte

Der Tag, nachdem Frankreich den Wechsel wählte, beginnt für Andreas Schockenhoff um 4.30 Uhr. Es ist noch dunkel in Ravensburg am Bodensee, als der CDU-Politiker in den Tag startet. Um 6.20 Uhr geht sein Flieger vom 20 Kilometer entfernten Friedrichshafen nach Berlin. Um zehn nach sieben hat er bereits sein erstes Interview zu den Frankreich-Wahlen mit Radio Monte Carlo auf Französisch. Das erste von vielen an diesem Montag für den Vorsitzenden der deutsch-französischen Parlamentariergruppe.

Seiten

RSS - Bundestagswahl abonnieren