Bundestag

Rhetorikcheck: Ursula von der Leyen

Es ist nach 17 Uhr, als Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen an das Rednerpult tritt. 38 Abgeordnete haben seit dem Morgen im Deutschen Bundestag zum Haushalt 2015 gesprochen. Die Reihen haben sich gelichtet. Kein Zweifel, auf viele wirkt Ursula von der Leyen routiniert und kompetent in der Sache. Und nicht wenige wünschen sich, ebenso energiegeladen und souverän zu wirken wie sie. Doch machen diese Eigenschaften allein einen guten Redner aus?

Die Flinke

Schwarz-weiß ist das Foto, an den Ecken schon etwas vergilbt: Es zeigt Kohl und Genscher nebeneinander auf der Regierungsbank, Oppositionsführer Hans-Jürgen Vogel mit erhobener Hand am Rednerpult. Davor an einem halbrunden Tisch: drei Männer und eine Frau, emsig schreibend.

Vom Virus befallen

Gespräch mit Gabriele Groneberg im Februar dieses Jahres. Die SPD-Politikerin war gerade für Sebastian Edathy in den Bundestag nachgerückt und erzählte, wie es ihr damit gegangen sei, nach der gescheiterten Wiederwahl im September 2013 als erste Nachrückkandidatin auf der niedersächsischen Landesliste der SPD "auf Abruf" bereitzustehen.

Seiten

RSS - Bundestag abonnieren