Ausschuss

Die Eigenwillige: Nina Scheer

Politisch interessiert war sie schon als Schülerin. Und lange bevor sie im vergangenen Jahr in den Deutschen Bundestag eingezogen ist, hat sie sich auch politisch engagiert. Mit 15 Jahren ist Nina Scheer in die SPD eingetreten, die Partei, der auch ihr Vater angehörte. Hermann Scheer war bis zu seinem Tod 2010 die Instanz der Sozialdemokraten beim Thema Energiewende. Heute ist die Energiewende ihr zentrales Thema. Dabei hat sie nach dem Abitur erst einmal einen ganz anderen Weg eingeschlagen und in Essen Violine studiert.

Unter Erbsenzählern

Es geht um Geld, um viel Geld sogar. Ausgaben von rund 300 Milliarden Euro sieht der Haushaltsentwurf für 2014 vor – vorgelegt noch von der alten Bundesregierung. Geld, über dessen Verteilung innerhalb der Bundesregierung heftig gestritten wird. Entschieden aber wird die Frage, welcher Minister für welche Vorhaben wie viel Geld ausgeben darf, im Haushaltsausschuss des Bundestages. Die 41 Mitglieder des Gremiums sind die Sparfüchse des Parlaments. Sie sind geachtet und gefürchtet. Bei den eigenen Abgeordneten und den Ministerien gleichermaßen.

RSS - Ausschuss abonnieren