Angela Merkel

Wie im Pavian-Käfig

Er kann es einfach nicht lassen. Sobald Stefan Raab eine gewisse Anzahl von Leuten um sich herum hat, muss er einfach entertainen. „An welche Szene erinnert Sie das hier?“, fragt der 46-Jährige die versammelte Presse im türkisfarbenen Studio B in Berlin-Adlershof, wo am Sonntag das TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Peer Steinbrück (SPD) stattfindet.

„Der präsidiale Stil von Merkel kommt gut an“

p&k: Herr Abromeit, welche Rede eines Politikers hat Sie zuletzt begeistert?


Abromeit: Oh, das ist schon ein paar Jahre her. Das war Angela Merkels Rede vor dem US-Kongress 2009, in der sie über ihre Vergangenheit in der DDR gesprochen hat. In letzter Zeit hat mich ehrlich gesagt keine Politikerrede vom Stuhl gerissen.


Ist das Niveau der politischen Reden in Deutschland also eher bescheiden?

Eine Muslimin für Merkel

Das hat Cemile Giousouf in letzter Zeit nicht oft erlebt. Als sie sich an diesem Samstagmorgen im Mai im Hagener Bürgeramt anmelden will, Dokumente ausfüllt, Unterschriften leistet und dem Sachbearbeiter auf die Frage nach ihrer Religionszugehörigkeit „Ich bin Muslimin“ antwortet, beachtet das ihr Gegenüber gar nicht weiter: „Für die Statistik wird nur erfasst, wer evangelisch oder römisch-katholisch ist.“ Dass ihre Religion keine Rolle spielt – eine neue Erfahrung für die Frau mit der Ponyfrisur.

Merkels Follower

Irgendwann am Pfingstsonntag muss es passiert sein. Zwei Jahre, nachdem Steffen Seibert unter großem Erstaunen der Hauptstadtpresse mit dem Twittern begann, folgt seinen Was-macht-Merkel-Tweets der hunderttausendste User. Seibert bemerkt das erst einen Tag später. Pfingsten hat selbst er mal frei.

Manege frei

So, jetzt den Herren im karierten Hemd bitte“, sagt Angela Merkel und weist mit dem Zeigefinger dem Mikrofonträger den Weg in die hinterste Reihe. Eine gute halbe Stunde hat die Kanzlerin nun schon in der altehrwürdigen Heidelberger Stadthalle zugehört, was die Bürger zu sagen haben. In der Mitte des Saals liegt ein langgezogener grauer Teppich, auf dem die drei Schlagworte gedruckt sind, um die es an diesem Abend gehen soll: Lernen, Internet, Gemeinschaft. Merkel, die für den Auftritt einen knallgrünen Blazer trägt, steht noch am Anfang der Wortkette.

Seiten

RSS - Angela Merkel abonnieren