Schlagwort: Public Affairs

Artikel

Wehrt euch doch endlich!

Sonntags nach dem Tatort diskutiert Fernsehdeutschland über die Themen, die das Land bewegen, nur eine wichtige Gruppe will dabei so gut wie nie zu Wort kommen: die Vorstände großer deutscher Unternehmen. Sie legen anscheinend keinen Wert auf diese Auseinandersetzung. Sie mischen sich auch sonst nur selten ein – vielleicht weil sie ahnen, welche Rolle ihnen …
Artikel

Nervensägen-­Lobbyismus schadet!

Neue Regierung, das heißt: neue Minister, Staatssekretäre, Abteilungsleiter, Fraktions­chefs, Sprecher, Ausschuss- und Arbeitskreisvorsitzende, Ausschuss­mitglieder, Haushaltsberichterstatter, Landesgruppenvorsitzende – und das Ganze inklusive Stellvertreter und obendrein mit fachlicher Binnen­differenzierung auf einzelne Themen. Da kommt ganz schön was zusammen! Und in diesem Jahr wird das alles auf parlamentarischer Ebene sogar noch einmal durchgemixt, weil die bereits im Januar …
Artikel

PA-Managern geht’s prima!

Public Affairs haben sich in Deutschland stark professionalisiert. Im Rahmen einer Berufsfeldstudie der Quadriga Hochschule Berlin wurden auch Daten über Public-Affairs-­Schaffende erhoben. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Public Affairs in den Leitungsebenen von Unternehmen und Organisationen angekommen sind. Public-Affairs-Manager verfügen oft über langjährige Erfahrung in ihren Positionen, erzielen Spitzen­gehälter und sind zudem auch noch …
Artikel

Wie wird Kommunikation in 15 Jahren aussehen?

Politiker als Publisher, eine größere Nahbarkeit via Chats und Online-Sprechstunden und eine stärkere Themen-Spezialisierung – sieht so die Zukunft der politischen Kommunikation aus? Iris Bethge, Hauptgeschäftsführerin Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, und Katarina Barley, Bundesfamilienministerin, über die Zukunft der Kommunikation in 15 Jahren Hier die Zukunfsszenarien von Kathrin Zabel, Gründerin & Coach Comm Together, und Hajo Schumacher, …
Artikel

Digitale Interessenvertretung: Die Technik ist da, die Euphorie fehlt

Heute ist fast alles vernetzt. Neue Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten verändern unseren Alltag und die Art, wie wir miteinander kommunizieren, Geschäfte machen, Entscheidungen treffen, uns eine Meinung bilden. So, oder so ähnlich, wird es medial und auf den Podien dieser Republik besprochen. Allerdings ist eine zunehmende Entkopplung zwischen der technologischen Entwicklung und der realen Veränderungsbereitschaft bei …
Artikel

Mehr Getriebene als Antreiber

Pluralität ist immanenter Wesenskern des demokratischen Prozesses. Niemand ist im Besitz einer objektiven Wahrheit. Der Kampf um die Deutungshoheit gleicht dabei selten der viel bemühten “Lobbyschlacht”. Statt des Säbels und martialischer Worte sind das Florett und die hohe Kunst der Diplomatie die Waffen der Wahl. Unternehmensrepräsentanten vermitteln im Gesetzgebungsprozess zwischen Politik und Wirtschaft. Sie sind …
Artikel

So werden Stakeholder berechenbar

Dass soziale Beziehungen berechenbar sind, ist seit Jahrzehnten gesicherter Stand der Sozialwissenschaften. Dabei kann der Ansatz der relationalen Soziologie nach Harrison White aus den siebziger und achtziger Jahren als Geburtsstunde der anschließenden Netzwerkforschung bezeichnet werden. Trotz dieser langen Entstehungsgeschichte wird die Netzwerkanalyse von Kommunikationsagenturen oder öffentlichen Auftraggebern kaum genutzt. Anstatt auf die wortwörtliche Berechnung sozialer …
Artikel

Die Mehrheit der Lobbyisten wünscht sich Schwarz-Gelb

[no-lexicon] Nach Einschätzung von Public-Affairs-Managern in Deutschland wird die Große Koalition nach der Bundestagswahl im September fortgesetzt. Diese Prognose äußerten 64 Prozent der Befragten, die an der 16. Public-Affairs-Umfrage der Kommunikationsberatung MSL Germany teilgenommen haben. Die Wunschkoalition wäre für die Mehrheit der Lobbyisten allerdings eine andere: 52 Prozent gaben an, auf ein Bündnis von CDU/CSU …
Artikel

Der erste Mitarbeiter eines Health-Start-ups sollte ein Lobbyist sein!

Digitale Disruption und Gesundheit. Wie passt das zusammen? Wir leben im Zeitalter digitaler Transformation, einer Phase rasanter Veränderung, in der digitale Innovationen etablierte Geschäftsmodelle zerstören und ganze Branchen erschüttern. Auch und gerade der Gesundheitssektor ist zunehmend davon betroffen. Junge Start-ups spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn diesen Gründern geht es vor allem um eins: Sie …
Artikel

Im ersten Schritt muss eine Webseite her

Die Finanzbranche steht mit ihrer Interessenvertretung vor besonderen Herausforderungen: Reputation und öffentliche Legitimität sind auch weit nach der Finanzkrise auf einem Tiefpunkt. Breiten Teilen der Bevölkerung und der Politik fehlt Vertrauen in Unternehmen und Produkte. Wir können daher bei der Public-­Affairs-Arbeit nicht einfach weiter machen wie bisher. Es geht darum, neben dem Themenschwerpunkt Regulatorik die …