Ressorts

In der vorigen Ausgabe von p&k schrieb Richard Gaul über den Vertrauensvorschuss der NGOs: Diese seien die „Stimme der Ablehnung“. Sergius Seebohm verfasste eine Replik. weiterlesen
Think-Tanks spielen in Deutschland eine immer größere Rolle. Doch die Zeiten, in denen die Denkfabriken lediglich passive Ratgeber waren, sind vorbei. Die Think-Tanks sind längst zu „Do-Tanks“ geworden. weiterlesen
Vor den Zwischenwahlen zum US-Kongress sorgt die Tea-Party­-Bewegung bereits für manche Überraschungen – und entzieht sich hartnäckig den Umarmungsversuchen der republikanischen Parteispitze. weiterlesen
Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg setzt sich geschickt in Szene – wie kürzlich, als er sich in Pilotenmontur zeigte. Olaf Arndt analysiert für p&k diese Selbstinszenierung. Er findet: Guttenberg ist de… weiterlesen
Er ist das neue Gesicht der „Heute“-Nachrichten: Matthias­ Fornoff. p&k sprach mit ihm über seine Zeit als ­ZDF‑Korrespondent in Washington – und den umstrittenen Berufswechsel seines Vorgängers Steffen Seibert. weiterlesen
Seit 1999 war Roland Koch hessischer Ministerpräsident – jetzt gibt er sein Amt auf. p&k hat Koch gefragt, wie die Politik ihn verändert hat, wie schwer ihm der Abschied von der Macht fällt und ob er sich eine Rückke… weiterlesen
Köhler, Koch, von Beust: Deutschland erlebt eine Reihe spektakulärer Politikerrücktritte. Ihre Gründe sind unterschiedlich – trotzdem gab es bei den drei Männern eine Gemeinsamkeit: die Sehnsucht nach einer Alternative z… weiterlesen
Es war eine Schlacht: Heftig kämpften Verbraucherverbände und Lobbyisten um die so ­genannte Lebensmittelampel, die das Europäische Parlament plante. Warum die Ampel ­scheiterte, analysiert Martin Gerig.  weiterlesen
Wer in Deutschland Verantwortung für Entscheidungen trägt, muss seit Jahren mit einem anhaltenden Vertrauensverlust leben – das gilt für alle: für Wirtschaft, Politik, und auch für Medien. Gleichzeitig gewinnen Nicht-Reg… weiterlesen
Unklare Ziele, überhöhte Preise und fehlende­ ­Unterstützung durch den Vorstand: Zwischen Public-Affairs-Beratern und Kunden kann einiges schief laufen. Eine kleine ­Bedienungsanleitung. weiterlesen
Der Untergang der Bohrinsel Deepwater Horizon im Golf von Mexiko war nicht nur eine verheerende Naturkatastrophe – er brachte auch US-Präsident Barack Obama in Schwierigkeiten. In der Krisenkommunikation unterliefen ihm… weiterlesen
George W. Bushs ehemaliger Kampagnenmanager Terry Nelson und Ralf Güldenzopf, Experte für politische Kommunikation bei der Adenauer-Stiftung, im Gespräch über die Zwischenwahlen in den USA und das Internet als Wahlkampfm… weiterlesen
Wie lassen sich Bürger für eine Reform gewinnen? Für Politiker gilt es, Betroffene zu finden, die ihre Pläne in der Öffentlichkeit unterstützen. weiterlesen
Nicht nur Unternehmer, auch Politiker selbst predigen seit langem, die Parteien sollten sich an der Wirtschaft ein Vorbild nehmen. Aber gehts nicht auch umgekehrt? Ja, meint Kajo Wasserhövel. weiterlesen
Am 1. Juli übernimmt Belgien den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft. Die Präsidentschaft steht unter keinem guten Stern, denn das Land hat große innenpolitische Probleme. weiterlesen

Seiten