Ressorts

Die Art von Wirtschaftsvertretern, Forderungen an die Politik vorzubringen, muss spätestens seit der Finanzkrise als anachronistisch gelten. Nina Hauer fordert von Unternehmen ein besseres Verständnis für Politik und Ges… weiterlesen
Deutsche Parlamentarier halten ihren Einfluss für gering – und meinen, verantwortlich für ­Wandel seien vor allem die Bürger. Ulrich von Alemann und Joachim Klewes fassen exklusiv für p&k die Ergebnisse einer groß an… weiterlesen
In den USA sind Tele-Townhalls längst fester Bestandteil des politischen Wahlkampfs. Können sich die telefonischen ­Bürgerversammlungen auch in Deutschland durchsetzen? weiterlesen
Gunter Pleuger war Deutschlands Gesicht bei der Uno. Mit p&k sprach der Diplomat über Deutschlands Chancen auf einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat, die Reform der Vereinten Nationen und seine eigene Zeit im „Cl… weiterlesen
Die Kommunismus-Debatte um Gesine Lötzsch offenbart, wie flach der politische Diskurs in Deutschland inzwischen ist. Am Ende steht immer der öffentliche Exorzismus – meint p&k-Chefredakteur Sebastian Lange. weiterlesen
Die Webseite „Politico“ gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Politikexperten in ­Washington. Das Erfolgsgeheimnis der Seite: erfahrene Journalisten und gute Netzwerke. weiterlesen
Eine Linke – ein Konservativer, eine Zeitungs-Frau – ein Online-Mann: „taz“-Chefredakteurin Ines Pohl und „European“-Chefredakteur Alexander Görlach diskutieren über die Zukunft des politischen Journalismus. weiterlesen
„Stuttgart 21“, die Hamburger Schulreform, das Rauchverbot in Bayern: In diesem Jahr probten viele Deutsche den Aufstand gegen die Politik. War 2010 wirklich das Geburtsjahr der Dagegen-Republik? weiterlesen
Walter Sittler ist das prominente Gesicht der „Stuttgart-21“-Proteste. Mit p&k sprach der Schauspieler über Deutschlands neue Lust am Widerstand, regierungstreue Berichterstattung – und beleidigende CDU-Politiker. weiterlesen
Es war ein Jahr der Demonstrationen und Proteste: ­Entsteht in Deutschland ein neuer 68er‑Zeitgeist? Nein, sagt Joachim Scharloth. weiterlesen
Am 1. Januar übernimmt Ungarn zum ersten Mal für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Eine Chance für das Land, sich auf europäischer Bühne zu präsentieren. weiterlesen
Wenn die Wähler einer Regierung überdrüssig sind, bedeutet das noch lange nicht den Erfolg  des Herausforderers. Was ist das Geheimnis eines erfolgreichen Oppositions-Wahlkampfs? weiterlesen
Jahrelang analysierte Bill Schneider für CNN den Ausgang von US-Wahlen. Mit p&k sprach der Politikexperte über Sarah Palins Chancen auf die republikanische Präsidentschaftskandidatur, politisch neutralen Journalismus… weiterlesen
Journalisten glauben oft, sie müssten ihre Geschichten „personalisieren“, um für Spannung zu sorgen. Doch die Akteure der Politik geben die gewünschte Story nicht immer her. Was tun? Maximilian Steinbeis plädiert für neu… weiterlesen

Seiten