Ressorts

Serie zu Parteizentralen
Um keine Bundesgeschäftsstelle ranken sich so viele Geschichten wie um das Willy-Brandt-Haus der SPD. Manche stimmen, andere nicht. Klar ist nur: Langeweile gibt es nie. weiterlesen
Politik
Wir haben einen Blick in Ratgeber zu den Themen Public Affairs und digitale Technologien geworfen. Drei Rezensionen aus der Redaktion weiterlesen
Politik
In der Welt der CDU ist die Verteidigungsministerin eher eine Außenseiterin. Um als Solistin ohne Seilschaften erfolgreich zu sein, setzt sie auf wenige Vertraute – und ihre Medienpräsenz. weiterlesen
Politik
Die vier möglichen Jamaika-Koalitionspartner zeigen sich nach den laufenden Sondierungsgesprächen mal mehr, mal weniger optimistisch. Wie aber stehen die Anhänger von CDU, CSU, FDP und Grünen zu den jeweils anderen Parte… weiterlesen
Politik
Mehr als 80 Abgeordnete sind nach der Bundestagswahl aus dem Parlament ausgeschieden, darunter einige aus der ehemals ersten Reihe. Manche wollten nicht mehr, andere durften nicht mehr. Nun ist Schluss.   weiterlesen
Politik
Wenn Wahlkampf und Sondierung gemeistert sind, folgt die eigentliche Herausforderung: das Aushandeln eines Koalitionsvertrags zwischen den künftigen Regierungspartnern. Welche Rolle spielen dabei Vorbereitung, Interessen… weiterlesen
Politik
Dass Deutschland kein digitales Entwicklungsland bleiben darf, darin scheinen sich zurzeit alle Parteien einig zu sein. Aber was braucht es konkret, um eine Gigabit-Gesellschaft zu schaffen und inwiefern ist die Politik… weiterlesen
Politik
Wenn die Regierungsbildung beginnt, stehen Interessenvertreter bereits in den Startlöchern. Denn nur wer frühzeitig Kontakte aufbaut und Entwicklungen antizipiert, kann die politische Agenda mitgestalten. weiterlesen
Politik
Erst- und Zweitstimme, Fünf-Prozent-Klausel, Überhangmandate: Das komplizierte deutsche Wahlsystem zieht viel Schmäh und Spott auf sich. Aber wer von Washington aus auf Berlin blickt, entdeckt plötzlich seine spröde Schö… weiterlesen
Politik
Als Ganzes betrachtet, war die Große Koalition mit einer enormen Machtfülle ausgestattet. Doch wie sah es im Innern aus? Welche Machtzentren und -zirkel gab es? Und wer steht für die Zeit nach der Groko in den Startlöche… weiterlesen
Politik
Bundestagsabgeordnete stehen unter Strom, sie haben wenig Zeit, sich umfassend über Themen des politischen Tagesgeschäfts zu informieren. Doch das Handeln der derart "Getriebenen" kann schwerwiegende politische Konsequen… weiterlesen
Politik
Bei der Bundestagswahl hat die SPD ein historisch schlechtes Ergebnis eingefahren. Im Bemühen, sich für ihre neue Rolle in der Opposition aufzustellen, droht die Ursachenforschung für die Wahlniederlage aber auf der Stre… weiterlesen
Politik
Der Ton wird rauer im Bundestag. Das ist das Gegenteil von dem, was jetzt nötig wäre. Plädoyer für eine neue politische Kommunikationskultur in den nächsten vier Jahren. weiterlesen
Politik
2013 konnte Angela Merkel noch mit dem Satz "Sie kennen mich" überzeugen. In diesem Wahlkampf ist es weder ihr noch ihrem Herausforderer gelungen, das Vertrauen der Mehrheit zu gewinnen. Woran das liegt und wie worin die… weiterlesen
Politik
Der Ausgang der Bundestagswahl mit dem Einzug einer rechtskonservativ-nationalistischen Partei ins Parlament zeigt unmissverständlich: Die Lehren der Totalitarismus-Erfahrung haben in Deutschland keineswegs zu einer geis… weiterlesen

Seiten