Ressorts

Der Konservative ist tumb, der Linke schlau – nach einem ­Blick ins Gehirn sind sich britische Forscher da sicher. Synapsen oder Sozialisation: Was ist dran an den provokanten Thesen der Neurologen? p&k hat bei Neuro… weiterlesen
Peer Steinbrück inszeniert sich als Außenseiter seiner Partei, zielt damit aber genau ins Zentrum der Macht. Schafft er es so ins Kanzleramt? weiterlesen
Vier Landtage geentert und dem politischen Establishment das Fürchten gelehrt. Mit den Piraten wird nicht nur das Parteienspektrum, sondern auch die politische Farbenlehre erweitert. Schafft es also Orange von der flücht… weiterlesen
Politik als Kunst des schönen Scheins – Machiavellis Lehren sind zeitlos gültig. p&k sprach mit Volker Reinhardt, der jetzt eine Biografie über den Denker veröffentlicht hat. weiterlesen
Peer Steinbrück will für die Euro-Rettung ein neues Framing. Doch gerade das Beispiel der Euro-Krise zeigt die Grenzen dieser Methode. weiterlesen
Was Unternehmen wie IBM oder Google schon lange praktizieren, hat die ­Politik bislang noch nicht erreicht: transformationale Führung, die ohne steile Hierarchien auskommt. weiterlesen
Bei der politischen Bildung setzt der Staat immer mehr auf befristete Prestigeprogramme statt auf eine breite Förderung vieler Projekte. Darunter leiden die freien Träger. weiterlesen
Spätestens seit Stuttgart 21 ist klar: Will die Politik das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen, müssen diese stärker an politischen Entscheidungsprozessen beteiligt werden. Darauf baut das Konzept der Liquid Democracy. weiterlesen
Wer in Politik oder Wirtschaft etwas werden will, sollte unbedingt Kontakt-Netze knüpfen. Sobald sich jedoch Gefälligkeiten gegenseitig bedingen, ist es zur Korruption nicht mehr weit. weiterlesen
Niels Annen war für einen Mann seines Alters bereits ziemlich vieles: Juso-Vorsitzender, Bundestagsabgeordneter und einer der profiliertesten Vertreter der SPD-Linken. Jetzt ist er Referent bei der Friedrich-Ebert-Stiftu… weiterlesen
Angela Merkel stellt die ersten Weichen für den kommenden Bundestagswahlkampf – und führt die CDU dabei immer weiter nach links. Durch die Öffnung der Partei will sie bei Wechselwählern punkten – dabei verliert sie jedoc… weiterlesen
Sie stellen einen Großteil der Wähler, doch haben sie wenig Einfluss in den Parteien: die Senioren. Ältere, noch aktive Politiker treten nur ungern ihren Vereinigungen bei – die Angst, man könnte sie zum alten Eisen zähl… weiterlesen
Die SPD steht vor ihrer größten Reform seit Jahrzehnten. Mit ihrem Wunsch, Nicht-Mitglieder an der Auswahl von Spitzenkandidaten zu beteiligen, konnte sich die Parteispitze nicht durchsetzen. Das sei jedoch nicht schlimm… weiterlesen
Im September veröffentlichten wir einen Artikel über das Selbstverständnis der deutschen Ministerialbürokratie. Unser Autor machte darin die Tendenz aus, dass sich die Beamten zunehmend politisieren. Herbert Mandelartz s… weiterlesen
Im September haben 46 Staaten die Open-Government-Partnerschaft gestartet – ohne Deutschland. Im p&k-Interview kritisiert Anke Domscheit-Berg das fehlende Engagement der Kanzlerin. weiterlesen

Seiten