Ressorts

Die SPD steht vor ihrer größten Reform seit Jahrzehnten. Mit ihrem Wunsch, Nicht-Mitglieder an der Auswahl von Spitzenkandidaten zu beteiligen, konnte sich die Parteispitze nicht durchsetzen. Das sei jedoch nicht schlimm… weiterlesen
Im September veröffentlichten wir einen Artikel über das Selbstverständnis der deutschen Ministerialbürokratie. Unser Autor machte darin die Tendenz aus, dass sich die Beamten zunehmend politisieren. Herbert Mandelartz s… weiterlesen
Im September haben 46 Staaten die Open-Government-Partnerschaft gestartet – ohne Deutschland. Im p&k-Interview kritisiert Anke Domscheit-Berg das fehlende Engagement der Kanzlerin. weiterlesen
In Deutschland ziehen immer mehr parteilose ­Bürgermeister in die Rathäuser. Auf politische Grabenkämpfe verzichten die Rathauschefs – mit pragma­tischen Entscheidungen ­wollen sie ihre Städte nach vorne bringen. weiterlesen
In Fraktionen und Parteien regieren intransparente Eliten, die Ämter unter sich ausmachen. Die Institutionen der Demo­kratie sind geschwächt – doch entwickelt sich zunehmend eine Gegenöffentlichkeit. weiterlesen
Seit knapp 100 Tagen ist Philipp Rösler FDP-Chef. Viele Liberale fragen sich noch immer, welche Ziele der neue Vorsitzende hat und kritisieren die Kommunikation der Parteizentrale. Rösler will das Thomas-dehler-haus umba… weiterlesen
Ausländerfeindlich, humorlos, arrogant? Diese Vorurteile gegen Deutschland gehören auch dank gezielter PR-Maßnahmen der Bundesregierung der Vergangenheit an. Das Auswärtige Amt unter Guido Westerwelle verspielt den neuen… weiterlesen
Die Regierungen wechseln, aber die Ministerien bleiben bestehen – und die loyalen Beamten arbeiten auch unter der neuen Führung weiter, als ob nichts geschehen wäre. Dieses Selbstverständnis der deutschen Ministerialbüro… weiterlesen
Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt strategische Schwächen der Bundesregierung auf. Ein Länderreport macht deutlich, wo Deutschland im Vergleich zu anderen OECD-Staaten steht. weiterlesen
Josef Hecken ist ein Polit-Profi, dem auch die Kanzlerin gerne schwierige Aufgaben anvertraut. Während der Babypause von Kristina Schröder hält der Staatssekretär im Familienministerium die Stellung – und ficht Kämpfe mi… weiterlesen
Annegret Kramp-Karrenbauer folgte im Mai als Vorsitzende der Saar-CDU auf Peter Müller,­ von dem sie im August auch das Minister­präsidentenamt übernehmen soll. p&k sprach mit ihr über diskussionsmüde Parteien, die A… weiterlesen
In der deutschen Politik fehlt es an systematischer strategie. Taktik alleine reicht schon lange nicht mehr aus – sagen Joachim Raschke und Ralf Tils. weiterlesen

Seiten