Ressorts

Was ein Fotograf bei Interviews mit Politikern erlebt – und was er sich von ihnen wünscht. weiterlesen
Wütend, erregt oder doch geschockt? Nach „Stuttgart 21“ und Fukushima wissen die Deutschen nicht so recht, wie sie sich fühlen sollen. Ein neues Buch analysiert, wie die kaum erfüllbaren Ansprüche der Bürger die politisc… weiterlesen
Ein neuer Sammelband analysiert den Absturz Karl-Theodor zu Guttenbergs. Darin analysiert Heinrich Detering, mit welchen rhetorischen Mitteln der CSU-Politiker bis zuletzt um sein Amt gekämpft hat. weiterlesen
Ein Australier, der in Berlin lebt, tut es seinem Landsmann Julian Assange gleich: Der Filmemacher Scott Millwood will die „Weisheit der Vielen“ für den Umweltschutz nutzbar machen. weiterlesen
Die ZDF-Comedy-Sendung „Heute-Show“ feierte im April ihre 50. Ausgabe. p&k sprach mit Moderator Oliver Welke über Katastrophen, Lobbyisten und Politiker. weiterlesen
Die Webseite „Politico“ gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Politikexperten in ­Washington. Das Erfolgsgeheimnis der Seite: erfahrene Journalisten und gute Netzwerke. weiterlesen
Eine Linke – ein Konservativer, eine Zeitungs-Frau – ein Online-Mann: „taz“-Chefredakteurin Ines Pohl und „European“-Chefredakteur Alexander Görlach diskutieren über die Zukunft des politischen Journalismus. weiterlesen
Die Kommunismus-Debatte um Gesine Lötzsch offenbart, wie flach der politische Diskurs in Deutschland inzwischen ist. Am Ende steht immer der öffentliche Exorzismus – meint p&k-Chefredakteur Sebastian Lange. weiterlesen
Journalisten glauben oft, sie müssten ihre Geschichten „personalisieren“, um für Spannung zu sorgen. Doch die Akteure der Politik geben die gewünschte Story nicht immer her. Was tun? Maximilian Steinbeis plädiert für neu… weiterlesen
Der politische Prozess und der mediale Diskurs entkoppeln sich in Deutschland immer mehr. Für alle Beteiligten hat das schädliche Folgen – sagt Thymian Bussemer. weiterlesen
Er ist das neue Gesicht der „Heute“-Nachrichten: Matthias­ Fornoff. p&k sprach mit ihm über seine Zeit als ­ZDF‑Korrespondent in Washington – und den umstrittenen Berufswechsel seines Vorgängers Steffen Seibert. weiterlesen
Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg setzt sich geschickt in Szene – wie kürzlich, als er sich in Pilotenmontur zeigte. Olaf Arndt analysiert für p&k diese Selbstinszenierung. Er findet: Guttenberg ist de… weiterlesen
Christine Ockrent ist Geschäftsführerin des TV-Senders France 24 und eine der bekanntesten Journalistinnen Frankreichs. p&k hat sie in Berlin getroffen, um mit ihr über die Rolle der EU in Deutschland und politische… weiterlesen
Werner D‘Inka ist Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Am Rande einer Berliner Medienkonferenz sprach p&k mit ihm über Online- und Bürgerjournalismus. weiterlesen
Die Internetplattform Wikileaks veröffentlicht streng vertrauliches Material und gerät ­daher ins Visier mächtiger Gegner wie dem US-Militär. Daniel Schmitt ist einer der Köpfe von ­Wikileaks und sprach mit p&k über… weiterlesen

Seiten