Ressorts

Wie gefährlich ist die FPÖ und ihr Vorsitzender Heinz-Christian Strache? p&k sprach darüber mit Hans-Henning Scharsach, Autor des Buchs „Strache – im braunen Sumpf“. weiterlesen
Er ist der Grand­sei­g­neur des deutschen Journalismus, bekannt vor allem durch seine Kolumnen. p&k sprach mit Mainhardt Graf von Nayhauß über die Sprache der Politiker. weiterlesen
Bundespräsident Christian Wulff hätte nicht zwangsläufig gehen müssen. Er hat zu spät kommuniziert und auch das Falsche gesagt. Eine Hochschulstudie legt nahe, dass der Hund in der „normativen“ Kommunikation begraben lag… weiterlesen
Macht ist ein entscheidender Antriebsfaktor für Politiker. Wer sie erlangen will, sollte in den Augen der Wähler vor allem sympathisch sein. Doch wie gelingt das? weiterlesen
Das Leben als Landtagsabgeordneter ist kein Zuckerschlecken. p&k sprach mit dem Filmregisseur Andreas Dresen über seinen neuen Film „Herr Wichmann aus der dritten Reihe“. weiterlesen
Deutschland hat seinen Imagefilm aus dem Jahr der Fußballweltmeisterschaft 2006 überarbeitet. Weg vom touristischen Augenschmaus hin zur Alltagsdoku hier lebender Ausländer. Im Vergleich zu anderen westlichen Staaten ein… weiterlesen
Was ein Fotograf bei Interviews mit Politikern erlebt – und was er sich von ihnen wünscht. weiterlesen
Wütend, erregt oder doch geschockt? Nach „Stuttgart 21“ und Fukushima wissen die Deutschen nicht so recht, wie sie sich fühlen sollen. Ein neues Buch analysiert, wie die kaum erfüllbaren Ansprüche der Bürger die politisc… weiterlesen
Ein neuer Sammelband analysiert den Absturz Karl-Theodor zu Guttenbergs. Darin analysiert Heinrich Detering, mit welchen rhetorischen Mitteln der CSU-Politiker bis zuletzt um sein Amt gekämpft hat. weiterlesen
Ein Australier, der in Berlin lebt, tut es seinem Landsmann Julian Assange gleich: Der Filmemacher Scott Millwood will die „Weisheit der Vielen“ für den Umweltschutz nutzbar machen. weiterlesen
Die ZDF-Comedy-Sendung „Heute-Show“ feierte im April ihre 50. Ausgabe. p&k sprach mit Moderator Oliver Welke über Katastrophen, Lobbyisten und Politiker. weiterlesen
Die Webseite „Politico“ gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Politikexperten in ­Washington. Das Erfolgsgeheimnis der Seite: erfahrene Journalisten und gute Netzwerke. weiterlesen
Eine Linke – ein Konservativer, eine Zeitungs-Frau – ein Online-Mann: „taz“-Chefredakteurin Ines Pohl und „European“-Chefredakteur Alexander Görlach diskutieren über die Zukunft des politischen Journalismus. weiterlesen
Die Kommunismus-Debatte um Gesine Lötzsch offenbart, wie flach der politische Diskurs in Deutschland inzwischen ist. Am Ende steht immer der öffentliche Exorzismus – meint p&k-Chefredakteur Sebastian Lange. weiterlesen
Journalisten glauben oft, sie müssten ihre Geschichten „personalisieren“, um für Spannung zu sorgen. Doch die Akteure der Politik geben die gewünschte Story nicht immer her. Was tun? Maximilian Steinbeis plädiert für neu… weiterlesen

Seiten