Ressorts

Medien
Merkel-Bücher gibt es viele, mit "Alternativlos" ist ein weiteres hinzugekommen. Der frühere Chef des "Spiegel"-Hauptstadtbüros, Dirk Kurbjuweit, hat allerdings nicht vor, sich damit in die Riege langatmiger politischer… weiterlesen
Fotografie
Regina Schmeken fotografiert seit 1986 für die "Süddeutsche Zeitung". Gegen die Inszenierung der Politik hat sie ein wirksames Mittel: Sie schaltet die Farben aus. Politiker kommen und gehen. Ihre Bilder bleiben. Eine Be… weiterlesen
Interview
Der Verein ProQuote engagiert sich seit zweieinhalb Jahren für mehr Frauen in leitenden Positionen der Medien. Vorstandsmitglied Melanie Ahlemeier zieht im Interview eine Zwischenbilanz: Das Thema sei in den Köpfen angek… weiterlesen
US-Medienmarkt
Mit seiner Nachrichten-Webseite "Politico" hat John F. Harris die politische Medienlandschaft in Washington D.C. tiefgreifend verändert. Auf dem Zeitungskongress der deutschen Verlagsbranche wollte der Amerikaner nun den… weiterlesen
Wowereit bei "Menschen bei Maischberger"; Screenshot (c) http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/02092014-wowereit-tritt-zurueck-100.html
Der laut Moderatorin "letzte Popstar der Politik" war Dienstagabend zu Gast bei "Menschen bei Maischberger". Doch der Talkshow-Auftritt des Noch-Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit war alles andere als glanzvoll.  weiterlesen
"Die Staatsaffaire" (c) SAT.1/Stefan Erhard
Rosamunde Pilcher lässt grüßen: In dem Film „Die Staatsaffäre“, der gestern Abend zur besten Sendezeit auf Sat.1 lief, spielt Veronica Ferres die deutsche Bundeskanzlerin, die sich in den französischen Staatspräsidenten… weiterlesen
Foto: Marco Urban
Informationspolitik
Journalisten harren oft vor verschlossenen Türen aus. Mit Zeittotschlagen hat das wenig zu tun. Denn ob in eisiger Kälte oder bei sengender Hitze: Am Ende bekommen die Reporter immer, was sie wollen. weiterlesen
KOLUMNE
Seit dem Start der WM kennen Talkshows und Dokus nur noch ein Thema: Fußball. Die Unterhaltung hat gesiegt, stellt p&k-Kolumnist Jörg-Uwe Nieland fest – und fordert fundiertere Fußball-Talks. weiterlesen
Zum 13. Mal hat die Deutsche Presse-Agentur (dpa) die Bilder ihrer Fotografen von einer unabhängigen Jury bewerten lassen. Sieger in der Kategorie „Politik“ wurde Hannibal Hanschke mit einem Foto von Peer Steinbrück. weiterlesen
Interview
Die Netzaktivisten Anke und Daniel Domscheit-Berg erklären im Interview, warum das Internet bald viele Arbeitsplätze bedroht und wie sie ihren Familienalltag meistern. weiterlesen
Seine Mitglieder sprechen fünf Dutzend Sprachen, doch seine Satzung ist auf Deutsch: der Verein der Ausländischen Presse (VAP). Im Nachrichtengeschäft der Hauptstadt ist er seit mehr als einem Jahrhundert eine feste Inst… weiterlesen
Vom Format ähneln sie sich alle: die Polit-Talks von Jauch, Plasberg, Illner und Co. Dennoch gibt es zwischen den Sendungen teils erhebliche Kostenunterschiede. weiterlesen
Der Gerichtsprozess gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff war symptomatisch für die Risse im Verhältnis von Politik und Medien. Ein Plädoyer für mehr Selbstkritik und Transparenz. weiterlesen
Gerade im Wahlkampf verschanze sich der Journalismus noch geschlossener als sonst hinter den Daten der Demoskopen, urteilt Richard Meng in einem Beitrag für die Dokumentation "Medien im Wahlkampf 2013" (Hrsg. Thomas Leif… weiterlesen
Markus Lanz soll via Online-Petition als Moderator abgesetzt werden, Alice Schwarzer tunlichst das Bundesverdienstkreuz abgeben. Werden Online-Petitionen plötzlich zum Mobbinginstrument? Ein Debattenbeitrag von Serguis S… weiterlesen

Seiten