Ressorts

Medien
Wenig glamourös, aber journalistisch solide – am Montag ist die europäische Version des Nachrichtenportals „Politico“ online gegangen, im Verlauf der Woche folgten Newsletter und Printausgabe. Eine Analyse weiterlesen
Medien
Christian Humborg ist Geschäftsführer des gemeinnützigen Vereins Correctiv. Im Interview mit p&k erklärt er, warum die "vierte Gewalt" vielerorts wegbricht und wie man das Vertrauen in die Medien wiederherstellen kan… weiterlesen
Christian Marx und Katrin Göring-Eckardt in der digitalen Sprechstunde. Foto: A. Wilke, politik-digital e.V
Medien
Seit dem Start der digitalen Bürgersprechstunde Ende 2013 haben mehr als 50 Politiker das neue Format ausprobiert. Im Interview mit p&k erklärt Projektleiter Christian Marx, ob die digitale Sprechstunde das direkte G… weiterlesen
Medien
Mark Leibovich, Chefkorrespondent des "New York Times Magazine" legt in seinem Buch "Politzirkus Washington" die Abgründe des Politiker- und Lobbyisten-Daseins offen. Eine Rezension. weiterlesen
Medien
Nur einen Monat nach der Eröffnung des 1. Deutschen Bundestages gründeten die Parlamentsreporter die Bundespressekonferenz. Seit 65 Jahren prägt der Verein die politische Berichterstattung. Ein Interview mit dem Vorsitze… weiterlesen
Medien
Christine Blohmann lichtet mit ihrem Team von den "Hoffotografen" regelmäßig deutsche Polit-Profis ab. p&k erzählt sie, weshalb Politiker weniger auf Berater hören sollten und warum Empathie für einen Fotografen zum… weiterlesen
Medien
Das US-amerikanische Nachrichtenportal "Politico" strebt nach Europa. Journalismusexperte Stephan Weichert erklärt, was hinter der Erfolgstory des Unternehmens steckt und wie es die europäische Medienlandschaft verändern… weiterlesen
Medien
Der Leiter des Berliner "Stern"-Büros, Jens König, ist einer von der lässigen Sorte. Aufs Chef-Sein könnte er verzichten, stattdessen hegt er einen ganz anderen, bisher unerfüllten Traum. Ein Porträt. weiterlesen
Medien
Joschka Fischer (Grüne) widmet sich in seinem Buch "Scheitert Europa?" der Krise der EU. Der frühere Außenminister ist dabei auf sehr unterschiedlichen Niveaus unterwegs. Eine Rezension von Alexander Graf Lambsdorff (FDP… weiterlesen
Medien
Merkel-Bücher gibt es viele, mit "Alternativlos" ist ein weiteres hinzugekommen. Der frühere Chef des "Spiegel"-Hauptstadtbüros, Dirk Kurbjuweit, hat allerdings nicht vor, sich damit in die Riege langatmiger politischer… weiterlesen
Fotografie
Regina Schmeken fotografiert seit 1986 für die "Süddeutsche Zeitung". Gegen die Inszenierung der Politik hat sie ein wirksames Mittel: Sie schaltet die Farben aus. Politiker kommen und gehen. Ihre Bilder bleiben. Eine Be… weiterlesen
Interview
Der Verein ProQuote engagiert sich seit zweieinhalb Jahren für mehr Frauen in leitenden Positionen der Medien. Vorstandsmitglied Melanie Ahlemeier zieht im Interview eine Zwischenbilanz: Das Thema sei in den Köpfen angek… weiterlesen
US-Medienmarkt
Mit seiner Nachrichten-Webseite "Politico" hat John F. Harris die politische Medienlandschaft in Washington D.C. tiefgreifend verändert. Auf dem Zeitungskongress der deutschen Verlagsbranche wollte der Amerikaner nun den… weiterlesen
Wowereit bei "Menschen bei Maischberger"; Screenshot (c) http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/02092014-wowereit-tritt-zurueck-100.html
Der laut Moderatorin "letzte Popstar der Politik" war Dienstagabend zu Gast bei "Menschen bei Maischberger". Doch der Talkshow-Auftritt des Noch-Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit war alles andere als glanzvoll.  weiterlesen
"Die Staatsaffaire" (c) SAT.1/Stefan Erhard
Rosamunde Pilcher lässt grüßen: In dem Film „Die Staatsaffäre“, der gestern Abend zur besten Sendezeit auf Sat.1 lief, spielt Veronica Ferres die deutsche Bundeskanzlerin, die sich in den französischen Staatspräsidenten… weiterlesen

Seiten