Ressorts

In den USA sind Tele-Townhalls längst fester Bestandteil des politischen Wahlkampfs. Können sich die telefonischen ­Bürgerversammlungen auch in Deutschland durchsetzen? weiterlesen
Es wird knapp für Schwarz-Gelb: In NRW macht die SPD wieder Wahlkampf mit den Grünen – doch die flirten gleichzeitig mit der CDU. weiterlesen
Sie prägen das Straßenbild während des Wahlkampfs an Rhein und Ruhr: die Wahlplakate. Achim Schaffrinna, Designer und prämierter Blogger, hat sich die Wahlwerbung der Parteien einmal genauer angesehen. weiterlesen
Die Parteien hatten sie nicht auf dem Zettel – doch mischen sie den Wahlkampf in ­Nordrhein‑Westfalen auf: regionale Blogger. Mit kritischen Beiträgen treiben die „Ruhrbarone“ und andere die Politik vor sich her. weiterlesen
Deutsche und Schweizer: Sie sind sich ähnlich, doch die politische Kultur unterscheidet sich enorm. Ein Gespräch mit "Weltwoche"-Chefredakteur Roger Köppel. weiterlesen
Für gewiefte Praktiker selbstverständlich, mittlerweile durch Neuroforschung belegt: Kampagnen können nur dann wirken, wenn sie Emotionen auslösen. weiterlesen
Der politische Frust in Deutschland wächst. Es scheint, als ob sich die politische Klasse und die Bürger immer weiter voneinander entfernten. Ein Grund dafür: eine auf Sachzwanglogik verkürzte Reformkommunikation. weiterlesen
Nachwuchspolitiker im Superwahljahr: Während die Junge Union vor allem auf die Kanzlerin setzt, versuchen die kleinen Jugendorganisationen, sich im Wahlkampf zu profilieren. weiterlesen
Ein Besuch in der Wahlkampfzentrale der Grünen: p&k zeigt, wie die Partei mit dem kleinsten Wahlkampfbudget sich daran versucht, bei den kommenden Wahlen dritte Kraft zu werden. weiterlesen
Die Nichtwähler stellen rechnerisch die drittstärkste politische Kraft in Deutschland dar. Sie sind politikverdrossen, aber für die Demokratie noch lange nicht verloren – schreibt Kerstin Plehwe. weiterlesen
Alle Akteure der politischen Kommunikation kämpfen mit Argumenten, denn diese ­entscheiden den Kampf. Doch das beste Argument nützt nichts, wenn es erst gar nicht beim ­Adressaten ­ankommt. Lars-Christian Cords plädiert… weiterlesen
Im Interview mit p&k erklärt Heiko Maas, was den Wahlkampf an der Saar diesmal so besonders macht – und warum er von Oskar Lafontaine enttäuscht ist. weiterlesen
Peter Müller regiert im Saarland seit zehn Jahren mit absoluter Mehrheit, doch ist diese nun ­gefährdet. Im p&k-Interview spricht er über seine Wahl­chancen – und Oskar Lafontaine. weiterlesen
Oskar Lafontaine tritt an der Saar als Linken-Kandidat für das Ministerpräsidentenamt an. Ein Gespräch über seine Doppelkandidatur für Bund und Land – und beleidigte Ex-Genossen. weiterlesen
Duell in Berlin-Mitte: Zwei Neulinge wollen in den Bundestag und den langjährigen Abgeordneten Jörg-Otto Spiller beerben. Der Kampf um die traditionelle SPD-Hochburg ist bei dieser Wahl so offen wie seit Jahren nicht meh… weiterlesen

Seiten