D
Foto: Thinkstock/whilerests
International

Tweets der Mächtigen

Twitter hat sich in den vergangenen vier Jahren zum beliebtesten sozialen Netzwerk unter internationalen Spitzenpolitikern entwickelt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Twiplomacy 2015" der PR- und PA-Agentur Burson-Marsteller.

von Fabian Peters

US-Präsident Barack Obama (@BarackObama) steht mit mehr als 56,9 Millionen Followern an der Spitze der twitternden Regierungs- und Staatsoberhäupter. Auf Platz zwei liegt Papst Franziskus (@Pontifex) mit insgesamt 20 Millionen Followern, verteilt auf neun verschiedensprachige Accounts. Es folgen Indiens Premierminister Narendra Modi (@NarendraModi) mit elf Millionen, sowie der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (@RT Erdogan) mit über sechs Millionen Followern. Platz fünf belegt mit dem Weißen Haus (@WhiteHouse) wiederum die USA.

Soweit die absoluten Follower-Zahlen. Bei der Frage, wie häufig ein Tweet retweetet wird, ergibt sich dagegen ein anderes Ranking: Spitzenreiter ist dort Papst Franziskus mit durchschnittlich über 9.000 Retweets. Saudi-Arabiens König Salman (@KingSalman) und Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (@NicolasMaduro) folgen auf Platz zwei und drei. Barack Obama liegt mit einer durchschnittlichen Retweet-Anzahl von 1.200 nur auf Platz vier. Narendra Modi und Recep Tayyip Erdogan tauchen in diesem Ranking gar nicht erst auf.

Die Agentur für Public Relations und Public Affairs Burson-Masteller hat für die "Twiplomacy 2015" insgesamt 669 Twitter-Accounts von Staats- und Regierungschefs, Außenministern sowie staatlichen Institutionen in 166 Ländern weltweit untersucht. Laut der jährlichen Studie sind 86 Prozent aller Regierungen von UN-Mitgliedsstaaten auf Twitter vertreten. 172 Staats- und Regierungschefs betreiben persönliche Accounts. Bundeskanzlerin Angela Merkel pflegt als einzige Regierungschefin der G7 kein eigenes Twitter-Konto. Der Account von Regierungssprecher Steffen Seibert (@RegSprecher) erzielt dagegen mit mehr als 360.000 Followern eine hohe Reichweite.

Quelle: Twiplomacy 2015 Burson Marsteller