Foto: Jana Legler
D
Foto: Jana Legler
Politikaward

politik&kommunikation verleiht den Politikaward 2018

politik&kommunikation verleiht am 30. Januar zum 16. Mal den Politikaward. Die Preisverleihung wird hier per Livestream ab 20 Uhr übertragen. Neben den Sonderpreisträgern "Politiker des Jahres", "Aufsteiger des Jahres" und "Lebenswerk" werden Kampagnen in sieben Kategorien ausgezeichnet.

aus der Redaktion

Die Preisverleihung wird hier am 30. Januar ab 20 Uhr per Livestream übertragen.

politik&kommunikation zeichnet am 30. Januar in Berlin zum 16. Mal die Gewinner des Politikawards aus. Die Preisverleihung findet in der Berliner Repräsentanz der Deutschen Telekom statt. Ausgezeichnet werden Sonderpreisträger in den Kategorien "Politiker des Jahres", "Aufsteiger des Jahres" sowie "Lebenswerk".

In sieben Kategorien werden zudem die besten Kampagnen des Jahres gewürdigt: Politische Kampagne, Gesellschaftliche Kampagne, Kampagne von Bund, Ländern und Gemeinden, Kampagne von Unternehmen und Verbänden, Kampagne mit kleinem Budget, Digital Public Affairs und Disruptive Kampagne. Die Nominierten präsentieren am gleichen Tag in Berlin ihre Kampagnen vor der Jury, die aus erfahrenen Vertretern aus Politik, Medien und Kommunikationsbranche besteht.

Der Politikaward wird seit 2003 jährlich von politik&kommunikation vergeben und ehrt Leistungen und Arbeiten aus dem Bereich der politischen Kommunikation. Sowohl Politiker als auch Profis der Kommunikationsbranche werden für ihre Leistungen in Wahlkämpfen und für politische Kampagnen ausgezeichnet.

Preisträger der vergangenen Jahre waren unter anderem Malu Dreyer, Paul Ziemiak, Hans-Christian Ströbele, Christian Lindner, Andrea Nahles, Winfried Kretschmann, Ursula von der Leyen, Hans-Dietrich Genscher, Egon Bahr und Heiner Geißler.