Foto: Julia Nimke
D
B
Foto: Julia Nimke

Grüne präsentieren Europawahlkampagne

Die Grünen lassen sich ihren Europawahlkampf einiges kosten. Etwa 1,6 Millionen Euro umfasst der Etat. Das sind 20 Prozent mehr als 2009. Jetzt hat die Partei ihre Kampagnenmotive vorgestellt.

Klimaschutz, Kampf gegen Gentechnik und Massentierhaltung, mehr Engagement für Europas Jugend: Dies sind einige der Themen, die die Plakatmotive der Grünen aufgreifen. Die Spitzenkandidaten Rebecca Harms und Sven Giegold sowie Wahlkampfleiter Michael Kellner stellten am Mittwoch in Berlin die Europawahlkampagne der Grünen vor. Kellner gab sich optimistisch: "Wir werden ein zweistelliges Ergebnis erreichen", sagte der Politische Bundesgeschäftsführer.

Die Grünen lassen sich ihre Kampagne zur Europawahl am 25. Mai einiges kosten. In diesem Jahr beläuft sich der Etat nach Angaben von Michael Kellner auf 1,6 Millionen Euro. Dies seien 20 Prozent mehr als 2009, sagte er. Neben sieben verschiedenen Themenmotiven gibt es auch ein Plakat des Spitzenduos Harms und Giegold. "Dies ist ein Novum, das mich sehr freut", sagte Kellner.

Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Foto: Julia Nimke