D
Collage: (1/2) Econ (3) Engelsdorfer Verlag
Rezension

Drei Empfehlungen für Ihre Weihnachtslektüre

Wir haben uns Fachbücher über kontroverse Diskussionen, Denkstrategien und ehemalige Politiker angeschaut. Drei Rezensionen aus der Redaktion

aus der Redaktion

Ehrlich

Wolfang Kubicki ist nicht dafür bekannt, allzu zurückhaltend zu sein. Entsprechend offen erzählt er in seiner Autobiografie von privaten und politischen Dramen, die er zum Teil schonungslos analyisert: "Kommunikativ war es ein mittelprächtiger Supergau für uns", schreibt er zum Beispiel über seinen und Christian Lindners Auftritt vor den Presse nach dem Abbruch der Jamaika-Verhandlungen. Oder er erklärt, welche Äußerungen Philipp Rösler sich als Parteivositzender seiner Meinung nach besser gespart hätte. Lesenswert für Kommunikatoren. (kti)

Wolfgang Kubicki: "Sagen, was Sache ist! Über Machtspiele, Hinterzimmer und den Mut zum Urteil", Econ 2019, 240 Seiten, 22 Euro

Erhellend

"Smarte Denkstrategien für Marken, Medien und Politik" verspricht Mario Pricken, dessen Bestseller "Kribbeln im Kopf" auf dem Tisch so manches Werbers liegt. Hier geht es darum, sich Frames bewusst zu machen – und sie umzudeuten. Alle 82 Tipps beziehen sich auf konkrete Beispiele aus Marketing, Medien und Politik. Nicht alle sind neu und überraschend, aber sicherlich entdeckt hier jeder Leser Sichtweisen, die er so noch nie eingenommen hat – und die sich auf das ein oder andere Feld der politischen Kommunikation übertragen lassen. (kti)

Mario Pricken: "Think Outside the Frame. Wie Sie durch Framing Wirklichkeit erzeugen", Econ 2019, 208 Seiten, 29,90 Euro

Erfrischend

Dieses Buch versammelt ausschließlich ehemalige Politiker und Manager, die männlich und mindestens 70 Jahre alt sind. Ausnahme: Rita Süssmuth (82). Der Vorzug dieser Gesprächspartner: Sie reden offen. Die Interviews, die zum Teil auch bei p&k erschienen sind, wirken erfrischend unredigiert. Wenn Kurt Beck über die Fehler redet, die zu seinem Sturz führten, oder Rainer Brüderle darüber, dass die "Stern"-Geschichte über ihn eine Kampagne gewesen sei, hat man den Eindruck, dass sie hier so deutlich werden wie selten zuvor. (kti)

Aljoscha Kertesz: "Was macht ...? Ungekürzt!", Engelsdorfer Verlag 2019, 222 Seiten, 13,80 Euro