D
Foto: Jana Legler
Politik

Die Neuen sind da

Zehn Neuzugänge, drei Ressortwechsel: Nur die Regierungschefin und zwei Minister sind ihren Häusern in der neuen Groko erhalten geblieben. In den übrigen Ministerien hielt der Wandel Einzug. Ein exemplarischer Streifzug in Fotografien durch das Bundesumweltministerium unter neuer Führung.

Fotos: Jana Legler

Eingerichtet: Hinter diesen vier Türen verbergen sich die Räumlichkeiten der neuen Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Umdekoriert wurde nicht, im Ministertrakt ist optisch alles beim Alten geblieben.

Aufgefrischt: Die Mehrheit der neuen Minister setzt auf eine Mischung aus bewährtem Personal und eigenen Vertrauten. Nicht nur Namen ändern sich im Organigramm, teils setzen sich auch Stäbe neu zusammen.

Ausgetauscht: Während in manchem Ministerium eine Galerie die Ehemaligen würdigt, findet in anderen ein radikaler Wechsel statt – nichts erinnert mehr an die vorherige Leitung. Ein Grund dafür: die sich wandelnden Zuschnitte der Ressorts.

Vorgefahren: Für die der Hausleitung zur Verfügung gestellten Limousinen öffnen sich die streng bewachten Tore.