Matthias Wissmann, VDA
01.12.2017

Wissmann will sich als VDA-Präsident zurückziehen

Matthias Wissmann (68, CDU) will im kommenden Frühjahr sein Amt als Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) abgeben. Das sagte er der Mitgliederzeitschrift des ADAC "Motorwelt". Sein Vertrag mit dem VDA läuft im Frühjahr aus. Wissmann ist seit zehn Jahren Präsident des Automobilverbands.

seit 2007
Verband der Automobilindustrie
Präsident
seit 1999
Sozietät Wilmer Cutler Pickering Hale & Dorr LLP
Rechtsanwalt
1993 bis 1998
Bundesministerium für Verkehr
Bundesminister
 

weitere Personalwechsel

17.08.2018
Stefan Oswald (58) leitet seit Juli die neu geschaffene Abteilung 2 "Marshallplan mit Afrika, Flucht und Migration" im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ). Oswald arbeitet seit… weiterlesen
17.08.2018
Katharina Fegebank (41) will bei der Hamburger Bürgerschaftswahl 2020 als Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen antreten. Das teilte sie am 14. August mit. Der Landesvorstand beschloss zudem, da… weiterlesen
17.08.2018
Rainer Winter (51) wird zum 1. September Pressereferent Agrar bei der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit Sitz in Frankfurt am Main. Er folgt auf Friedrich Wilhelm Rach, der Ende August i… weiterlesen
17.08.2018
David Reinhardt (32) ist seit dem 1. August Senior Consultant bei WMP Health Care in Berlin. Er tritt damit die Nachfolge von Stefanie Beck an. Zuvor war er als Fachreferent Innovationsfonds beim GKV-… weiterlesen
17.08.2018
Thilo Cablitz (40) ist neuer Leiter der Pressestelle und Pressesprecher der Polizei Berlin. Er folgt auf Winfrid Wenzel, der nach zwei Jahren in diesem Amt die Leitung der Stabsabteilung Kommunikation… weiterlesen
17.08.2018
Nina Monaghan (39) ist seit dem 1. August Head of Digital Media Strategy bei Universum. Die Agentur hat mit Tools und Strategien am Digitalwahlkampf der FDP zur Bundestagswahl 2017 mitgewirkt. Die Pos… weiterlesen