16.04.2018

Scheuer baut Bundesverkehrsministerium um

Der neue Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (43, CSU) baut das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) um. Die frühere Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein ist neue Leiterin der Zentralabteilung. Sie folgt auf Martina Hinricher. Die Abteilung Leitung, der weiterhin Karl-Heinz Görrissen vorsteht, wird um den bisherigen Pressesstab erweitert und heißt nun "Abteilung Leitung, Kommunikation". Norbert Salomon, bislang Unterabteilungsleiter, ist neuer Leiter der Abteilung Grundsatzangelegenheiten. Er folgt auf den neuen Staatssekretär Gerhard Schulz, der die "Abteilung G: Umweltpolitik und Infrastruktur, Grundsatzfragen des Ressorts, Europaangelegenheiten" geleitet hatte. Johann Friedrich Colsmann, bislang Ständiger Vertreter des Abteilungsleiters, rückt an die Spitze der Abteilung Luftfahrt. Er folgt auf Gerold Reichle. Die bisherige Abteilung Landverkehr wird in die Abteilung Eisenbahnen und in die Abteilung Straßenverkehr aufgeteilt. Die Abteilung Eisenbahnen leitet Hugo Gratza, bisher Unterabteilungsleiter Eisenbahnen. Guido Zielke, der bislang Unterabteilungsleiter Straßenverkehr war, steht der Abteilung Straßenverkehr vor. Die "Abteilung WS: Wasserstraßen, Schifffahrt" wird auch weiterhin von Reinhard Klingen geleitet. Stefan Krause bleibt Abteilungsleiter Bundesverkehrsstraßen. Die Abteilung "Digitale Gesellschaft" untersteht auch künftig Tobias Miethaner.

Michael Alexander Köhler ist neuer Leiter des Ministerbüros im BMVI und Unterabteilungsleiter L1 Strategische Planung, Koordinierung, Andreas Matthes ist neuer Persönlicher Referent.

Freudenstein: 2013 bis 2017
Deutscher Bundestag
Abgeordnete
Salomon: 2010 bis 2018
Bundesumweltministerium
Leiter der Unterabteilung Immissionsschutz, Anlagensicherheit und Verkehr
Gratza: 2012 bis 2018
Bundesverkehrsministerium
Leiter der Unterabteilung Eisenbahnen
 

weitere Personalwechsel

Timm Steinborn, Laura Törkel und Nora Neye (c) (1) privat (2) Per Jacob Blut (3) privat
10.12.2018
Timm Steinborn (38) ist seit dem 1. November Leiter der Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Er folgt auf Maike Rademaker, die den DGB verlassen ha… weiterlesen
Daniela Piossek (c) privat
10.12.2018
Daniela Piossek (48) ist seit dem 1. Dezember Leiterin des Referats Gesundheitspolitik sowie Leiterin des Hauptstadtbüros von Paul Hartmann, einem Produzenten von Medizin- und Hygieneprodukten. Der bi… weiterlesen
Giovanni di Lorenzo und Jochen Wegner (c) (1) Die Zeit/Jim Rakete (2) Zeit Online/Meiko Herrmann
10.12.2018
"Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (59) übernimmt zum 1. Januar zusätzlich den Vorsitz aller Chefredaktionen der Zeit-Verlagsgruppe. Die Position wird neu geschaffen, um eine engere Verzahnung v… weiterlesen
Katarina Barley und Udo Bullmann (c) (1) BMJV/Thomas Köhler/photothek (2) udo-bullmann.de
10.12.2018
Katarina Barley (50) und Udo Bullmann (62) sind am 9. Dezember auf einer Europadelegiertenkonferenz der SPD zu Spitzenkandidaten für die Wahl zum Europäischen Parlament 2019 gewählt worden. Barley erh… weiterlesen
10.12.2018
Paul Ziemiak (33) ist am 8. Dezember auf dem 31. Parteitag der CDU Deutschlands zum neuen Generalsekretär gewählt worden. Er erhielt 62,8 Prozent der Stimmen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Ziemi… weiterlesen
Annegret Kramp-Karrenbauer (c) Staatskanzlei des Saarlandes
07.12.2018
Annegret Kramp-Karrenbauer (56) ist am 7. Dezember auf dem 31. Parteitag der CDU Deutschlands zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Sie konnte sich im zweiten Wahlgang mit 51,8 Prozent gegen Friedric… weiterlesen