Ursula Männle (c) Thomas Plettenberg
16.09.2019

Männle zieht sich als HSS-Vorsitzende zurück

Ursula Männle (75, CSU) hat bei einer Mitgliederversammlung am 11. September ihren Rücktritt vom Vorsitz der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) mit Wirkung zum Jahresende bekannt gegeben. Sie war erst 2018 für weitere vier Jahre im Amt bestätigt worden. Ihr Nachfolger soll bei einer Mitgliederversammlung im Oktober gewählt werden.  

seit 2014
Hanns-Seidel-Stiftung
Vorsitzende
2000 bis 2013
Bayerischer Landtag
Abgeordnete
1994 bis 1998
Bayerische Staatskanzlei
Staatsministerin für Bundesangelegenheiten
 

weitere Personalwechsel

18.05.2020
Lorenz Müller (57, o.) ist vom 1. August an neuer Direktor beim Deutschen Bundestag. Er tritt die Nachfolge von Staatssekretär Horst Risse an. Müller leitet bislang die Abteilung Wissenschaft und Auße… weiterlesen
18.05.2020
Nina Erichsen (39) ist seit dem 1. April Abteilungsleiterin Politische und Vorstandsangelegenheiten der Rheinbahn in Düsseldorf. In der neu geschaffenen Position verantwortet sie das Vorstandsbüro sow… weiterlesen
18.05.2020
Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (50) ist neue Vorsitzende der Landesgruppe Südwest der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Sie koordiniert und vertritt künftig die Interessen der Abg… weiterlesen
18.05.2020
Jan Techau (48) übernimmt am 1. Juni die Leitung des Referats Reden und Texte im Leitungsstab des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg). Er wird an Nico Lange, Leiter Leitungsstab, berichten. Tec… weiterlesen
18.05.2020
Benedict Pöttering ist seit dem 1. Mai Director Public Affairs bei der Zur-Rose-Gruppe. In dieser Position übernimmt er die Gesamtverantwortung des Bereichs Public Affairs Deutschland und EU des Segme… weiterlesen
18.05.2020
Michael Jungwirth ist seit dem 1. April Mitglied der Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland. Als Director Public Policy & External Affairs leitet er die Bereiche Public Affairs, Regulatory, Ext… weiterlesen