Personalwechsel

Junge-Reyer kehrt in die Berliner Verwaltung zurück

23.10.2015

Die frühere Berliner Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (68, SPD) kehrt aufgrund der Flüchtlingskrise in die Politik zurück. Vom 1. November an wird sie die Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen koordinieren, wie Thorsten Metter, Sprecher der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, bestätigte. Junge-Reyer wird der Staatssekretärin Sigrid Klebba (SPD) in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft als Honorarkraft zuarbeiten.

2006
Land Berlin
Bürgermeisterin
2004
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Senatorin
2002
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Staatssekretärin
Ingeborg Junge-Reyer, SPD Berlin Foto: SPD Berlin