Giehl, Foto: Leonine Studios
25.03.2021

Giehl leitet Public Policy bei Leonine Studios

Lisa Giehl leitet seit dem 1. März als Director Subsidies & Public Policy den neu geschaffenen Bereich Public Policy innerhalb der Leonine Studios. Damit fällt auch die Arbeit in Interessensverbänden der Film- und Fernsehbranche in ihren Verantwortungsbereich. Im Bereich Public Policy berichtet Giehl an die Geschäftsführung um Chief Executive Officer Fred Kogel.

2020 bis 2021
Leonine Studios
Senior Manager Film Funding
2019 bis 2020
Constantin Film
Project Manager Production
2009 bis 2019
Filmfernsehfonds Bayern
Funding Executive
 

weitere Personalwechsel

27.07.2021
Christina von Heydenaber verstärkt seit Juli als Associate das Berliner Büro der Düsseldorfer Kommunikationsberatung Deekeling Arndt/ amo. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen in den Bereichen Publ… weiterlesen
26.07.2021
Lydia Hüskens (57) ist am 25. Juli auf einem Parteitag der FDP Sachsen-Anhalt zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Von den Delegierten gab es nur eine Gegenstimme. Den Landesverband hatte Hüskens se… weiterlesen
26.07.2021
Philipp Löwenstein (28) wird zum 1. August Public-Affairs-Spezialist mit dem Schwerpunkt internationale Regierungskontakte im Berliner Verbindungsbüro der Commerzbank. Er folgt auf Lea Grams, die zum… weiterlesen
26.07.2021
Ruben Schuster (33) wird am 1. August neuer Leiter des Büros für auswärtige Beziehungen in der CDU-Bundesgeschäftsstelle. Er folgt auf Bertil Wenger und ist bislang Mitglied des Kabinetts des EU-Umwel… weiterlesen
Junge, Foto: Michael Pogoda
23.07.2021
Patrick Junge ist seit dem 1. Juli als Teamleiter im Bereich Public Sector beim Beratungsunternehmen Lobeco tätig. Er verantwortet dort den Geschäftszweig Verbände sowie Livestreaming und Events auf L… weiterlesen
Weber, Foto: Picture People
23.07.2021
Franziska Weber (40) ist seit dem 1. Juli Bereichsleiterin Nachhaltigkeit bei der Wirtschaftsvereinigung Metalle. In ihrer neuen Position berichtet sie an die Hauptgeschäftsführerin Franziska Erdle. Z… weiterlesen