Kurt Beck, FES
04.05.2020

Beck will Vorsitz der FES aufgeben

Der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (71, SPD) will laut übereinstimmender Medienberichte den Vorsitz der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zum Ende des Jahres aufgeben. Eine Mitgliederversammlung der Stiftung soll demnach im Dezember über seine Nachfolge entscheiden. Beck stand seit 2013 an der Spitze der FES.

seit 2013
Friedrich-Ebert-Stiftung
Vorsitzender des Vorstands
2006 bis 2008
SPD
Bundesvorsitzender
1994 bis 2013
Land Rheinland-Pfalz
Ministerpräsident
 

weitere Personalwechsel

Weber, Foto: Tack/IM NRW
19.10.2020
Gerrit Weber ist seit dem 1. Oktober neuer Leiter des Ministerbüros im Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalens. Er berichtet in seiner neuen Funktion direkt an den Innenminister Herbert… weiterlesen
Collet, Foto: Anja Pütz
19.10.2020
Caroline Collet (30) ist seit dem 1. Oktober stellvertretende Landesgeschäftsführerin und Sprecherin der CDU Saar. Sie wechselt aus dem Berliner Büro der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bun… weiterlesen
Michael Theurer (c) Laurence Chaperon
19.10.2020
Michael Theurer (53) ist am 18. Oktober auf einer Landesvertreterversammlung der FDP Baden-Württemberg zum Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2021 gewählt worden. Er erhielt 91.3 Prozent der Sti… weiterlesen
Birgit Heinrich (c) Jens Schicke
19.10.2020
Birgit Heinrich (48) verstärkt seit dem 1. Oktober als stellvertretende Pressesprecherin das Presseteam des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Sie folgt auf Manuela Wolter, die s… weiterlesen
19.10.2020
Susanne Diehr (45) ist seit dem 1. Oktober neue Pressesprecherin bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau). Sie löst Christiane Witek ab, die sich nach drei Jahren in der Stabsabteilung… weiterlesen
19.10.2020
Lutz Meyer (52) ist seit dem 15. Oktober Leiter Kommunikation und Medien des Verbands der Automobilindustrie (VDA). In dieser Position verantwortet er die Bereiche Branchenkommunikation, Presse und Me… weiterlesen