Lühmann ist neues Mitglied im DB-Aufsichtsrat

Foto: Marco Urban
Foto: Marco Urban
25.07.2014

Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, ist neues Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn (DB). Die Mitglieder der Hauptversammlung wählten die 50-Jährige am 17. Juli in das Gremium. Dies bestätigte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gegenüber p&k.

Lühmann ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie sitzt im dortigen Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Polizeibeamtin folgt im DB-Aufsichtsrat auf Patrick Döring. Der ehemalige FDP-Generalsekretär war seit 2010 Mitglied des Gremiums. Er legte sein Amt als Aufsichtsratsmitglied zum 30. Juni nieder.

Seit 2005 ist Kirsten Lühmann Vorsitzende im FEMM Ausschuss der Europäischen Union der Unabhängigen Gewerkschaften (CESI). 2007 wurde sie stellvertretende Bundesvorsitzende des Deutschen Beamtenbundes und Tarifunion (dbb). Zwei Jahres später folgte der Einzug in den Bundestag für den Wahlkreis Celle/Uelzen.

 

weitere Meldungen

Haben Schwarz-Grün in Hessen und die angestrebte rot-rot-grüne Koalition in Thüringen Signalwirkung für die Bundespolitik? Professor Karl-Rudolf Korte… weiterlesen
Politiker sollten den Mut haben, ihren Terminkalender zu entschlacken. Ulrike Hinrichs hat einen Rat für alle Politprofis: „Nicht hetzen lassen!“
Seit 2013 verantwortet mit Sigmar Gabriel ein Wirtschaftsminister die Energiewende. Beeinflusst das die Lobbyarbeit der Energiekonzerne? Ein Gespräch… weiterlesen
Wer als Interessenvertreter Zugang zu einem Abgeordneten haben will, der muss oft erst einmal an dessen Angestellten vorbeikommen. Doch bislang wurde… weiterlesen
Was denken Politiker auf Kommunal-, Regional- und Landesebene über frühe Öffentlichkeitsbeteiligung? Dieser Frage geht eine Studie nach, die gemeinsam… weiterlesen
Aufs Networking kommt es an. Unzählige Verbände, Initiativen und Gesprächskreise für Frauen bieten Gelegenheit dazu. p&k stellt einige von ihnen v…